• Porsche Taycan: Weit über 20.000 potenzielle Käufer

    Porsche Taycan Front

    Porsche erhöht die Produktion in Zuffenhausen und möchte an dem Standort weitere 500 Arbeitsplätze schaffen Die neuen Arbeitsplätze sind für das erste Elektroauto von Porsche gedacht, den Taycan, der im September gezeigt wurde.

    Porsche Taycan: 20.000 Einheiten im ersten Jahr

    Laut Porsche gibt es momentan „weit über 20.000″ potenzielle Käufer. Was heißt das? Es haben sich über 20.000 Personen für das Elektroauto angemeldet, aber noch nicht gekauft. Doch der Porsche Taycan sorgt für 2000 neue Arbeitsplätze, ursprünglich hat man 1500 neue Arbeitsplätze angepeilt.

    Porsche Taycan Back

    E-Mobilität ist kein Job-Killer, wenn man es richtig angeht, dann öffnet dieser Bereich neue Möglichkeiten, so Andreas Haffner von Porsche. Der Konzern setzt auf eine Mischung aus alten Arbeitnehmern, denen Umschulungen angeboten werden, und neuen Arbeitskräften, nach denen man seit 2018 sucht.

    Der Plan von Porsche lautet übrigens weiterhin die 20.000 Einheiten im ersten Jahr zu produzieren und ab dem zweiten Quartal 2020 kann man dann flexibler auf die Nachfrage nach dem Taycan reagieren. Bisher haben sich 600 Mitarbeiter von Porsche dazu entschieden eine interne Veränderung durchzuführen.

    Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert

    Tesla Model S Rot Header

    Tesla besuchte in den letzten Tagen den Nürburgring in Deutschland und es wurde berichtet, dass man mit dem neuen Model S P100D+ bereits die Bestzeit vom Porsche Taycan geknackt hat. Tesla selbst verabschiedete sich gestern wieder und sprach davon, dass…21. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →