Porsche will wohl Tesla Model 3 und BMW i4 angreifen

Porsche 911 Gt3

Das Tesla Model 3 ist weiterhin das weltweit meistverkaufte Elektroauto und man konnte sich bisher auch zurücklehnen, da es kaum Konkurrenz gab. Vor allem ein Tesla Model 3 Performance mit über 500 PS für ca. 55.000 Euro ist unerreicht.

Porsche plant wohl einen Angriff

Nun kommen aber langsam erste Konkurrenten, zum Beispiel der BMW i4 (der aber deutlich teurer sein könnte) und der Polestar 2 ist bereits erhältlich. Es gibt jedoch noch einen Hersteller, der laut Autocar derzeit einen Angriff plant: Porsche.

Man hat gehört, dass Porsche die Basis des kommenden Audi A4 e-tron nutzen und wohl ein sportliches Modell für den Einsteigermarkt (aus Sicht von Porsche) entwickeln möchte. Das Elektroauto soll bei unter 60.000 Euro starten.

Basis wird angeblich die neue PPE-Plattform sein, an der Audi und Porsche derzeit arbeiten und die beide für kommende SUVs (Macan und Q6 e-tron) nutzen. Die Volkswagen AG baut also ein sehr ähnliches Lineup bei Audi und Porsche auf.

Finale Entscheidung noch offen

Die finale Entscheidung für so ein Elektroauto von Porsche sei noch nicht final getroffen, aber sehr wahrscheinlich. Porsche möchte dann wohl 600 Millionen Euro in das Porsche Zentrum in Leipzig investieren, wo die Produktion stattfinden soll.

So eine rein elektrische Limousine von Porsche wäre ein sehr spannender Schritt, denn man würde auch eine neue Zielgruppe ansprechen. Angeblich hat Porsche eine Version mit Heckantrieb und eine mit Dual-Motor und mehr Power geplant.

Als Name steht wohl ein „Porsche Cajun“ im Raum, was mal die Bezeichnung für den Macan hätte sein sollen. Porsche selbst hat das bisher noch nicht bestätigt, aber selbst wenn die Entscheidung positiv ausfällt, dann wird es noch ein paar Jahre dauern, bis wir so ein Elektroauto von Porsche sehen und kaufen können.

Video: Tesla Model 3 im Test

Cupra Born: Der E-Boost steht dauerhaft zur Verfügung

Cupra Born Heck

Der neue Cupra Born ist zwar im Kern ein VW ID.3, aber er kommt mit einem Extra daher, welches sich E-Boost nennt. Hier gibt es auf Knopfdruck mehr Power. Statt den 150 kW (204 PS) gibt es zusätzlich 20 kW…27. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.