Cupra Born: Der E-Boost steht dauerhaft zur Verfügung

Cupra Born Heck

Der neue Cupra Born ist zwar im Kern ein VW ID.3, aber er kommt mit einem Extra daher, welches sich E-Boost nennt. Hier gibt es auf Knopfdruck mehr Power. Statt den 150 kW (204 PS) gibt es zusätzlich 20 kW (also insgesamt ca. 230 PS).

Bei der Ankündigung wollte Cupra nicht verraten, wie lange dieser E-Boost für die Fahrer verfügbar sein wird, doch bei Edison hat Wayne Griffiths nun die Antwort geliefert: Dauerhaft. Ich hätte hier eher mit ein paar Sekunden gerechnet.

Cupra Born mit E-Boost kommt 2022

Der E-Boost kommt erst 2022 mit der Top-Version, die den großen Akku besitzt und für die Cupra gestern noch keinen Preis nannte. Da wir uns aber am VW ID.3 orientieren können, wird der beste Cupra Born bei ca. 43.000 Euro starten.

Cupra Born Grau Seite

Die WLTP-Reichweite liegt übrigens bei 540 km, wenn man den E-Boost nicht aktiviert. Logischerweise verbraucht die zusätzliche Power mehr Akku, aber bei Cupra gibt es noch keine offizielle WLTP-Angabe für die Nutzung mit E-Boost.

Wayne Griffiths geht übrigens davon aus, dass diese Version auch langfristig der Bestseller sein wird, wollte aber nicht verraten, ob auch andere Elektroautos der VW-Marken (wie der VW ID.3 selbst) den neuen E-Boost bekommen werden.

Cupra Born mit Dual-Motor dürfte kommen

Eine Version mit Dual-Motor, wie man sie bei den SUVs von Volkswagen, Audi und Skoda findet, gibt es vorerst nicht. Die hätte man laut Wayne Griffiths aber sehr gerne direkt gezeigt und wir sollen uns daher „noch ein wenig gedulden“.

Klingt also wirklich so, als ob ein Cupra Born mit mehr Power geplant wird, denn das hat der Cupra-Chef diese Woche auch an anderer Stelle angedeutet. Und VW hat rein zufällig gerade einen Konzept-ID.3 mit Dual-Motor vorgestellt.

Volkswagen möchte das „Kundenerlebnis verbessern“

Vw Id4 Gtx Header

Volkswagen hat heute bekannt gegeben, dass man in den kommenden drei Jahren einen dreistelligen Millionenbetrag in eine neue Vertriebsoffensive in Deutschland investieren möchte. Ziel sei es jetzt vor allem das „Kundenerlebnis verbessern“. Volkswagen: Fokus auf den Handel Es soll eine…26. Mai 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.