Postbank schließt 2018 mehr als 100 Filialen

In Deutschland gibt es immer weniger Banken und Filialen. Auch die Postbank möchte bis Ende 2018 deutlich über 100 Filialen schließen.

Allerdings möchte man im Gegenzug bis Mitte 2019 auch 50 neue „Vertriebscenter“ einrichten. Dort soll es unter anderem Beratung für Wertpapiere und Baufinanzierung geben.

Mit der Zusammenlegung des Privatkundengeschäfts von Deutsche Bank und Postbank soll dieser Schritt laut Postbank-Vorstandsmitglied Susanne Klöß nichts zu tun haben.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.