• Redmi 8A: Xiaomi spendiert Nachfolger wohl größeren Akku

    Redmi 7a

    Xiaomi wird bis Ende des Jahres nicht nur eigene Smartphones für das lukrative Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen, auch bei Redmi hat man einiges für die kommenden Wochen geplant. Es könnte unter anderem ein Redmi 8A geben.

    Das Redmi 7A wurde im Frühjahr präsentiert und das Redmi 8A könnte im Herbst, zusammen mit anderen Modellen wie einem normalen Redmi 8 oder Redmi Note 8 kommen. Die Besonderheit vom Redmi 7A: Es ist verdammt günstig.

    Im Juli startete das Redmi 7A bei 99 Euro, mittlerweile zahlt man auch mal 80 Euro. Der Nachfolger wird wohl weiterhin einen Snapdragon 439 haben, aber Xiaomi hat den Arbeitsspeicher mit 4 GB RAM aufgebohrt.

    Xiaomi: Redmi 8A mit 5000 mAh

    Das gilt auch für den internen Speicher, wo es nun 64 GB gibt. Vermutlich ist die Version mit 4 + 64 GB aber das Top-Modell der Reihe, ich würde auch noch auf eine Version mit 3 + 32 GB (das Top-Modell beim Redmi 7A) tippen.

    Das Redmi 7A kam übrigens mit einem verhältnismäßig großen Akku auf den Markt, der 4000 mAh umfasst. Das Redmi 8A wird womöglich 5000 mAh haben, was bei dieser Hardware für sehr lange Akkulaufzeiten sorgen dürfte.

    Den Rand hat man wohl auch noch ein bisschen kleiner gestaltet und oben gibt es eine Notch. Sollte Xiaomi das Modell wieder für 99 Euro ins Rennen schicken, dann wäre das Redmi 8A sicher erneut eine Kaufempfehlung.

    Redmi 8a Leak

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →