Drosselt Samsung etwa Android-Apps?

Samsung Galaxy S22 Ultra Android Apps

Kurzer Flashback ins Jahr 2021: OnePlus sorgte letztes Jahr für Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass man Apps drosselt. Ein Schritt, den man nicht gerne sieht und für den Apple im Jahr 2018 (auf etwas andere Weise) sehr viel Kritik bekam.

Drosselt Samsung jetzt etwa auch?

Aktuell nimmt das Thema bei Samsung schnell an Fahrt auf, denn ein YouTuber aus Südkorea zeigt Indizien dafür in einem Video und mittlerweile berichten große US-Medien wie Android Authority oder 9TO5Google darüber – aber es ist verwirrend.

Angeblich sind bis zu 10.000 Apps aus dem Google Play Store betroffen, auch die bekannten wie Netflix, Twitter oder auch Apps von Samsung selbst. Benchmarks werden allerdings nicht gedrosselt, was dann eben genau die Kritik dabei wäre.

Samsung Galaxy S22 Ultra Hand

Es könnte ein „Game Optimizing Service“ von Samsung verantwortlich sein und es gibt Berichte von der aktuellen S22-Reihe, aber auch von älteren Modellen. Und aus Südkorea hört man bereits, dass Samsung diese Sache jetzt untersucht.

Eine Stellungnahme wollte Samsung bisher noch nicht abgeben, womöglich will man das koordiniert tun. Vielleicht ist es auch wirklich nur ein Fehler, aber da es eben schon Fälle gab, in denen Hersteller getrickst haben, warten wir das ab.

Android-Updates: Samsung setzt neuen Standard in der Branche

Android Apps Samsung Header

Es hat sich bereits im Vorfeld angedeutet und ich kann Samsung nicht genug dafür loben, dass man für eine bessere Welt bei Android-Updates kämpft. Ja, man tut das, um sich abzuheben, aber man erhöht so eben den Druck auf die…10. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress 🌟

    Die Frage ist , ist das ein Bug oder Absicht? Ich unterstelle mal frech 2.!

  2. Herr P. 🪴

    Was passiert wenn ich diese "Game Optimizing Service", geht ja nur über ein Tool wo man auch Apps deaktivieren kann, die sich sonst nicht deaktivieren lassen, deaktiviere?

    1. Stefan 👋

      Nichts, der "Game Optimizing Service" scheint auf Kernel-Ebene implementiert zu sein. Das legen zumindest Tests von Golden Reviewer nahe, soweit ich das mitbekommen habe.

  3. Raver 👋

    Kann man das umgehen?

    1. Stefan 👋

      Da spekuliert wird, dass der Service auf kernel-Ebene arbeiten könnte, lautet hier die Antwort – bis auf Weiteres – wohl eher Nein.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.