Android-Updates: Samsung setzt neuen Standard in der Branche

Android Apps Samsung Header

Es hat sich bereits im Vorfeld angedeutet und ich kann Samsung nicht genug dafür loben, dass man für eine bessere Welt bei Android-Updates kämpft. Ja, man tut das, um sich abzuheben, aber man erhöht so eben den Druck auf die Konkurrenz.

Samsung Galaxy S22 bekommt Android 16

Samsung garantiert bei ausgewählten Highend-Modellen jetzt vier große Updates. Ein Samsung Galaxy S22 kommt also mit Android 12, wird dieses Jahr Android 13 bekommen, nächstes Jahr Android 14, dann gibt es 2024 noch Android 15 und während hier schon viele Hersteller raus sind, gibt es 2025 noch Android 16.

Das gilt für die Galaxy S-Reihe und übrigens auch für die S21-Reihe und FE-Modelle. Außerdem gilt das Versprechen für die Galaxy Z-Reihe (beginnend mit den Foldables von 2021) und Galaxy Tab S-Reihe. Und laut Samsung will man sogar ausgewählte Modelle der Galaxy A-Reihe (Mittelklasse) hier mit aufnehmen.

Samsung Galaxy Watch 4 2022

Doch da hört es nicht auf, denn diese vier Jahre garantiert man auch für Wear OS, beginnend mit der Samsung Galaxy Watch 4. Und auch da ist noch nicht Schluss, denn diese ganzen Geräte bekommen fünf Jahre bei den Sicherheitsupdates.

Damit ist Samsung die Nummer 1 in der Android-Branche.

Konkurrenz zieht hoffentlich nach

Google hält drei große Android-Updates für großartig und wird das jetzt hoffentlich in Ruhe überdenken. Es kann nicht sein, dass der Android-Entwickler selbst einen schlechteren Support für die Pixel-Smartphones bietet, man muss mitziehen.

Ich hoffe aber auch, dass Xiaomi, Oppo, OnePlus und Co. auch mitziehen. Ja, der Support ist teurer und man verkauft vielleicht mal ein Smartphone weniger, aber es ist wichtig für die Nachhaltigkeit der Produkte. Und wenn man sich Apple anschaut, die diesen Standard seit Jahren bieten: Es bindet Kunden an die eigene Marke.

Vor ein paar Jahren war Samsung für mich noch ganz hinten bei der Software. Ein schlechter Support, langsame Updates und TouchWiz haben abgeschreckt. Doch spätestens jetzt ist man ganz vorne. Danke, ich hoffe, es verändert auch etwas.

OnePlus 10 Ultra: Neues Flaggschiff und OS im zweiten Halbjahr

Oneplus 10 Pro Detail Header

So langsam wird das Bild klarer: OnePlus soll laut MySmartPrice noch ein weiteres Android-Flaggschiff für das zweite Halbjahr geplant haben, welches ein neues OS nutzt. Werden wir also das OnePlus 10 Ultra für das Weihnachtsgeschäft sehen? Das weiß man noch…9. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden8 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Sam 🌟

    "Samsung garantiert bei ausgewählten Highend-Modellen jetzt vier große Updates."

    Vorsicht mit solchen Schlussfolgerungen. Samsung sagt sie garantieren "bis zu" 4 Jahre OS Updates während Google sagt sie garantieren "mindestens" 3 Jahre OS Updates.

    Das ist ein gewaltiger Unterschied. Ich erinnere mal an die "bis zu" Downloadgeschwindigkeiten bei diversen Providern…

    1. Cress 🌟

      Das ist richtig, allerdings sollten sie dann abspringen hätte das einen gewaltigen Imageschaden als Folge. Ich denke nicht, dass sie den gehen werden.

      1. Sam 🌟

        Klar, trotzdem ist es problematisch dann von einer Garantie zu sprechen.

  2. Thomas 🏅

    Bin gespannt wie Sony darauf reagiert.

  3. MM 🪴

    "Ja, man tut das, um sich abzuheben, aber man erhöht so eben den Druck auf die Konkurrenz."

    Nein, man tut das, weil Apple den Druck auf die Branche mit 6 Generationen Major-Updates ja heute schon maximiert hat. 🤷‍♂️

    1. Das bietet Apple seit Jahren (und es sind 5 Updates in der Regel, die 6 Updates waren bisher Ausnahmen). Da hat es Samsung auch nicht interessiert.

      Smartphones sind mittlerweile alle mehr oder weniger gleich, Samsung will sich so also abheben, man muss neue Highlights finden.

  4. elknipso 🏅

    Wünschenswert wäre es wenn Samsung nun endlich mit Apple in dem Punkt gleichzieht.

    Warten wir erst mal ab, ob Samsung wirklich abliefert. Ein "bis zu" Versprechen ist erst einmal faktisch wertlos, daher muss Samsung zunächst einmal abliefern.

  5. Tom 🪴

    Ok nur mal angenommen das S22 würde 2025 wirklich noch Android 16 erhalten. Wie lange muss man dann im Jahre 2025 dann auf das Update warten. Dann liest man noch schön „Oh das S25, S24, S23 haben schon ihre Updates“. Mitte 2026 dürfte dann auch das Update fürs s22 geben

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.