Samsung nennt erste Details zu neuen Smart TVs für 2022

Samsung Tv 2022 Header

Die CES 2022 steht vor der Tür und das ist in der Regel die Veranstaltung für die großen TV-Ankündigungen. Das Lineup für 2022 hat Samsung noch nicht genannt, aber das Unternehmen hat bereits erste Details zu den Neuerungen verraten.

Eine der größeren Neuerungen ist der Support für NFTs, man wird eine Plattform für den Kauf und die Darstellung der Inhalte einführen. Und mit „Watch Together“ ist ein Dienst geplant, der das gemeinsame Schauen von TV-Inhalten ermöglicht.

Samsung zeigt neuen Homescreen

Die Basis für die Smart TVs von Samsung bleibt weiterhin Tizen und da gibt es für 2022 einen neuen „Homescreen“. Der erinnert mehr an den Aufbau einer Box mit Android TV oder eines Apple TV und soll alle Plattformen und Dienste anzeigen.

Samsung Smart Hub 2022

Das bedeutet übrigens auch, dass neue Dienste für 2022 geplant sind. Die Smart TVs von Samsung werden Nvidia GeForce Now und Google Stadia bekommen und für 2022 sind sogar erste Modelle geplant, die 144 Hz statt 120 Hz unterstützen.

Samsung verspricht außerdem eine bessere Qualität für Gamer, auch für ältere TV-Modelle, will diese Details aber später nennen. HDMI 2.1 ist dann übrigens bei den Highend-Modellen endlich bei allen Ports (unklar ab welcher Serie) der Standard.

PS: Der Xbox-Streamingdienst ist (noch) nicht im Gaming Hub mit dabei.

Samsung Gaming Hub 2022

Samsung plant auch neue Hardware

In der heutigen Ankündigung lag der Fokus auf der Software, Samsung hat aber auch neue Hardware für 2022 geplant. Es wird zum Beispiel neue Größen bei den MicroLED-Modellen geben, die aber nicht für den Massenmarkt gedacht sind.

Da bieten sich eher die MiniLED-Modelle (Neo QLED) an und da gibt es 2022 den Schritt zu 14-bit HDR Mapping. Zusammen mit KI will Samsung so ein besseres Bild bei HDR-Inhalten anbieten, doch Dolby Vision kommt auch 2022 noch nicht.

Samsung Neo Qled 2022

Es wird übrigens auch eine neue Generation von „The Frame“ kommen, die eine matte Schicht besitzt, damit die dargestellten Kunstinhalte nicht spiegeln. Bin ich kein Fan von, da bei matten Oberflächen meistens die dargestellte Qualität leidet.

Eine neue Größe mit bis zu 85 Zoll kommt auch, aber diese Reihe wird weiterhin keine Highend-Reihe sein, es fehlen Dinge wie 120 Hz, Location-Dimming und mehr.

Ach, und eine neue Fernbedienung gibt es 2022 auch, die kommt noch zusätzlich in Weiß (da haben wir leider noch kein Bild für euch) und kann jetzt via „Energy Harvesting“ (wandelt Wellen von Routern und Co. in Energie um) geladen werden.

Samsung Remote 2022

Wo sind die ersten OLED TVs?

Samsung hat noch keine konkreten TV-Reihe für 2022 angekündigt, das wird man dann vermutlich erst im Rahmen der Pressekonferenz tun. Es steht weiterhin im Raum, dass wir in diesem Jahr eine erste OLED-TV-Reihe bei Samsung sehen.

Ich bin zwar noch etwas skeptisch, ob man das OLED-Lineup wirklich schon diese Woche zeigen wird (würde da fast auf ein eigenes Event tippen), aber wir sind mal gespannt und liefern euch hier natürlich alle Technik-Highlights der CES 2022.

LG kündigt hellere OLED-Panels für TVs an

Lg Oled Tv 2021 Header

Eine Schwachstelle von OLED TVs ist die Helligkeit, denn da können die Panels noch nicht mit LCD, Mini-LEDs und Co. mithalten. Mit „OLED EX“ (das EX steht für Evolution und Experience) möchte LG Display das nächstes Jahr aber optimieren. Deutlich…30. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Michael 👋

    Was sind NFTs? Die google führt mich zu Non-Fungible Token. Schlauer bin ich jetzt nicht…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.