Samsung Galaxy Fold 2: Gerücht zu den Displays

Samsung Galaxy Fold

Das Samsung Galaxy Fold 2 steht angeblich in den Startlöchern und womöglich werden wir es schon bald sehen. Und das bedeutet, dass auch die Gerüchteküche zum neuen Foldable so langsam loslegt. Heute geht es um die Displays.

Samsung Galaxy Fold 2: Displays werden größer

Auf der Innenseite wird uns in diesem Jahr angeblich ein Panel mit 7,59 Zoll und 2213 x 1689 Pixel erwarten, welches 120 Hz besitzt. Damit wäre das Display etwas größer, als beim ersten Samsung Galaxy Fold (7,3 Zoll), allerdings nicht viel.

Samsung hat wohl ein Loch statt einer Notch beim Display verbaut und es heißt, dass es mit dem S Pen kompatibel sei. Gut möglich, dass man die Fold-Reihe in Zukunft zusammen mit der Note-Reihe vermarkten möchte, immerhin soll der Nachfolger zusammen mit dem neuen Note 20 im August kommen.

Auf der Außenseite haben wir nun angeblich ein Display mit 6,3 Zoll, was eine ganze Ecke größer als beim aktuellen Fold (4,6 Zoll) wäre. Es handelt sich um ein OLED-Panel mit 2267 x 819 Pixel, allerdings bleibt Samsung hier bei 60 Hz.

Klingt doch nach einem sehr guten Upgrade für das erste Fold. Wenn man jetzt noch die aktuelle Hardware verbaut, das OS weiter optimiert und den Preis etwas senken kann, könnte das tatsächlich ein spannendes Smartphone werden.

Samsung Galaxy Note 20: Details zum Akku

Samsung Galaxy Note 10 Rot Header

Die Details zum Samsung Galaxy Note 20 häufen sich so langsam und ich gehe davon aus, dass die Zahl der Leaks nun weiter zunehmen wird. Falls sich Samsung treu bleibt, dann werden wir die neue Note-Reihe im August sehen. Anmerkung:…20. April 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).