• Samsung Galaxy Fold wird 2020 quadratisch

    Samsung Galaxy Fold Key Header

    Während Samsung in ein paar Tagen einen neuen Anlauf mit dem ersten Galaxy Fold startet und man sich in den USA (und UK) bereits erneut dafür anmelden kann, so berichtet Bloomberg, dass wir Anfang 2020 ein neues Modell sehen werden.

    Samsung Galaxy Fold mit „nur“ 6,7 Zoll

    Samsung soll ein neues Galaxy Fold geplant haben, welches 6,7 Zoll besitzt und sich so falten lässt, dass es quadratisch ist. Das kann man sich dann wohl wie bei einem Galaxy Note 10+ vorstellen, welches man einfach in der Mitte faltet. Das Display auf der Innenseite soll auch ein Loch für eine Frontkamera besitzen.

    Man wird aber auch beobachten, wie gut das Galaxy Fold selbst ankommt und hat wohl noch keine finale Entscheidung für den Marktstart getroffen. Um es etwas attraktiver zu machen, arbeitet man wohl auch mit dem Designer Thom Browne zusammen. Der Vorteil von diesem Modell: Apps müssen nicht extra angepasst werden, da es aufgeklappt ein „normales“ Smartphone ist.

    Es gibt noch keine Details zum Preis, aber da es kleiner als das Galaxy Fold wird und es auch „nur“ zwei Kameras außen haben wird, dürfte es günstiger werden.

    Das mit dem Samsung Galaxy Fold klappte bisher nicht so gut, der Start war ja eigentlich für Mai 2019 geplant. Mal schauen, ob Samsung überhaupt Einheiten für 2000 Euro verkaufen kann, nachdem die Berichterstattung nun eher negativ im Sommer war. Das neue Galaxy Fold klingt für mich aber ehrlich gesagt auch etwas interessanter als das aktuelle Modell, ich würde vielleicht sogar warten.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →