• Samsung Galaxy Note 10 Pro könnte Akku mit 4500 mAh bekommen

    Samsung Galaxy S10 5g Note 10

    Samsung soll im Herbst 2019 zwei Versionen vom neuen Note geplant haben, wobei es genau genommen vier Modelle (jeweils eine 4G- und 5G-Version) werden sollen. Eine Version könnte sogar als Pro-Modell vermarktet werden, denn das Samsung Galaxy Note 10 Pro macht mittlerweile die Runde.

    Nun ist ein Bild aufgetaucht, welches einen Akku von Samsung zeigen soll und dieser ist für das Modell EB-BN975ABU gedacht. Das Note 10 Pro könnte mit der Nummer SM-N975 auf den Markt kommen, dieser Akku stammt also vielleicht schon aus der Produktion. Und er kommt mit 4500 mAh daher.

    Vor allem der härteste Konkurrent Huawei hat in den letzten Jahren massiv Druck beim Thema Akku gemacht und auch Modelle wie die Note-Reihe übertrumpft. Samsung hat Ende 2018 und Anfang 2019 wieder aufgeholt, aber eben nur das. Vielleicht will man mit dem kommenden Note das Mate 30 Pro übertrumpfen.

    Samsung Galaxy Note 10: Ein S10 5G mit Stift

    4500 mAh wären bei Samsung jedenfalls eine Ansage und es spricht immer mehr dafür, dass das kommende Note ein Galaxy S10 5G mit Stift sein wird. Das besitzt nämlich auch 4500 mAh. Ich bin mal gespannt, wie Huawei beim kommenden Mate reagieren wird und es würde mich nicht wundern, wenn man sich hier ebenfalls steigert (im Mate 20 Pro gibt es einen Akku mit 4200 mAh).

    Nur eine Bitte an Samsung: Verbaut weltweit den Snapdragon 855, denn bei der S10-Reihe habe ich nun sehr oft gelesen, dass dieser eine deutlich bessere Akkulaufzeit als der eigene Exynos-Chip (in Deutschland verbaut) besitzt.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →