Samsung bestätigt Ende der Note-Reihe

Samsung Galaxy S22 Ultra S Pen Header

Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist eigentlich ein Note. Es hat die Designsprache des Samsung Galaxy Note 20 Ultra, der S Pen ist integriert und man hat Android wieder etwas besser für die Stifteingabe optimiert. Es wird nur anders vermarktet.

Keine neue Galaxy Note-Reihe geplant

Doch was ist mit der Note-Reihe, die in der Vergangenheit gerne im Spätsommer kam? Letztes Jahr gab Samsung an, dass wir 2021 keine neue Note-Reihe sehen werden und im Winter gab es das Gerücht, dass sie komplett eingestellt wurde.

Das hat TM Roh jetzt auch offiziell gegenüber Bloomberg bestätigt. Man fährt jetzt eine neue Strategie, die weiterhin aus zwei Highend-Reihen pro Jahr besteht. Die neue Galaxy S-Reihe kommt wie immer im Frühjahr und Foldables dann später.

In naher Zukunft wird sich unser Unternehmen auf eine zweigleisige Strategie konzentrieren: die Flaggschiff-S-Serie in der ersten Jahreshälfte und die innovative faltbare Produktreihe in der zweiten Jahreshälfte.

Die Note-Reihe lebt also indirekt im Ultra-Modell der Galaxy S-Reihe weiter und für das Weihnachtsgeschäft plant man dann eine neue Galaxy Z-Reihe. Eine neue Galaxy Note-Reihe wird es aber nicht mehr geben. Doch war es das für immer?

Samsung Galaxy S22 Ultra S Pen

Samsung hält S Pen für wichtig

Samsung lässt sich ein letztes Hintertürchen offen, vermutlich auch, falls diese Strategie scheitert. Sollte es einen „großen Durchbruch“ geben, dann wäre es doch denkbar, dass man die Strategie wieder ändert. Also eine sehr vage Aussage.

Wir werden diese Strategie so lange beibehalten, bis ein weiterer großer Durchbruch gelingt, und wir arbeiten hart daran, ihn zu erreichen.

Und noch eine Sache hat TM Roh bei Bloomberg bestätigt: Der Fokus liegt jetzt mehr auf Premium-Reihen und wir werden den Stift bei mehr Produkten sehen. Es wäre denkbar, dass er in ein Foldable integriert wird. Hier plant Samsung übrigens 2 bis 3 neue Formfaktoren für die kommenden Jahren. Details dazu gibt es nicht.

Für Samsung wurde in den letzten Jahren jedenfalls klar, dass sich Galaxy S-Reihe und Galaxy Note-Reihe zu sehr angenähert haben, daher hat man diese jetzt ganz offiziell zusammengelegt. Und Ersatz ist auch schon da, denn die Galaxy Z-Reihe wird ausgebaut und hat die alte Galaxy Note-Reihe jetzt ganz offiziell ersetzt.

Roborock S7 MaxV im Test: Ist das der beste Saugroboter derzeit?

Roborock S7 Maxv Header

Der Roborock S7 MaxV begleitet mich seit ein paar Tagen im Alltag und in diesem Beitrag möchte ich euch mein erstes Fazit zum Saugroboter liefern. Saugroboter wurden in den letzten Jahren wirklich gut. Sie wurden schlauer, sie wischen mittlerweile auch,…9. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. ChrisH 🌟

    Naja, ob das Gerät jetzt Galaxy S22 Ultra oder Galaxy Note 22 Ultra heißt ist doch ziemlich egal wenn sie beide den ✏️ integriert haben und das S22 das, aus meiner Sicht, ansprechend und ausgefallene Design der Noteserie besitzt.
    Der Vorteil ist, daß die Geräte im Frühjahr mit neuer Hardware und frischer Software auf den Markt kommen und so die jetzt 4 Softwareversionen maximal ausnutzen.
    Die Note-Serie hatte im Herbst meist die S-Hardware aufgetragen und hatte oft nahe an der Präsentation ihre erstes Update der Softwareversion.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.