• Samsung bestätigt OLED TVs

    Samsung Qled 8k Tv Q900

    Samsung hat Ende letzter Woche bestätigt, dass man 13,1 Trillionen Won in die Entwicklung von neuen Displays investieren möchte: Quantum Dot OLEDs. Man nennt die eigenen OLED TVs also vermutlich nicht einfach nur OLED, sondern dürfte den Marketingnamen QD OLED nutzen. Die aktuellen LED-Modelle werden als QLED TVs vermarktet, daher kommt der Schritt nicht überraschend.

    Samsung OLED TVs wohl ab 2021

    Wir haben in den letzten Wochen schon oft gehört, dass Samsung bald mit OLED TVs auf den Markt kommen wird und es steht aktuell 2020 im Raum, nun hat Lee Jae-yong von Samsung bestätigt, dass man diese Summe in Samsung Display investieren wird, die neuen Displays werden in Asan (Südkorea) gebaut. Jedoch soll die Massenproduktion laut Samsung erst im Jahr 2021 starten.

    Samsung Display bekommt laut Präsident Moon Jae-in die volle Unterstützung vom Land für diesen Wandel, man möchte laut Moon dafür sorgen, dass man die Nummer 1 im Display-Business bleibt. Der Trend für OLED-Displays und das Wachstum von LG Display haben Samsung also endlich wachgerüttelt.

    Eigentlich hieß es immer, dass man OLED überspringt und nach QLED direkt auf mLED setzen möchte. Doch diese Technologie ist noch nicht bereit und es wird wohl auch eine ganze Weile dauern, daher benötigt man eine Übergangslösung für die kommenden Jahre. OLED TVs werden immer günstiger und beliebter, den Trend muss Samsung also mitgehen, wenn man relevant bleiben möchte.

    Samsung stichelt gegen OLED TVs

    Noch eine unterhaltsame Meldung zum Abschluss: Fast parallel zu der Meldung hat Samsung ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem man bei seinem OLED TV checken kann, ob das Display an bestimmten Stellen eingebrannt ist.

    Dort weist man aber direkt noch darauf hin, dass sowas für Besitzer von einem Samsung QLED TV nicht nötig sei, da diese Modelle nicht davon betroffen sind.

    Das dürfte wieder so ein Video sein, welches Samsung dann in ein paar Monaten löscht. Als man den 3,5 mm-Anschluss beim neuen Note entfernte, hat man die Videos, in denen man über die Konkurrenz lästert, auch von YouTube gelöscht.

    Grundig OLED Fire TV Edition im Hands-On

    Amazon Fire 00001

    Amazon und Grundig haben gestern Abend auf der IFA eine Zusammenarbeit in Form eines OLED-TV mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung angekündigt. Wir waren heute bei Amazon auf der IFA zu Besuch und haben das Gerät angeschaut. Grundig OLED Fire TV Edition –…5. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →