SEAT zeigt den Cupra el-Born

Cupra El Born Detail Header

SEAT hat heute den Cupra el-Born offiziell vorgestellt. Es handelt sich dabei um die sportliche Version des SEAT el-Born, die letztes Jahr gezeigt wurde. Im Prinzip ist das ein VW ID.3 mit SEAT-Design, der ebenfalls die MEB-Plattform nutzt.

Cupra El Born Front

Beim SEAT el-Born steht noch 2020 im Raum, wobei wir hier weiterhin auf die finale Ankündigung mit Preis und Datum warten. Der Cupra el-Born soll erst 2021 kommt und wäre das erste rein elektrische Serienfahrzeug von Cupra. Cupra ist die Sportmarke von SEAT, das weiß vielleicht nicht jeder, der hier liest.

Cupra el-Born: SEAT nennt keine Details

SEAT nennt aber leider keine Details für den Cupra el-Born, dabei wären diese sehr interessant. Beim VW ID.3 soll nämlich keine GTX-Version wie beim VW ID.4 geplant sein und das würde bedeuten, dass der Cupra el-Born das elektrische Pendant zum VW Golf GTI wäre, welches Volkswagen nicht bietet.

Cupra El Born Header

Meine Vermutung: Der Cupra el-Born wird zwei E-Motoren haben und auf knapp 300 PS kommen. Die VW-Marke wird sicher den großen Akku der MEB-Plattform nutzen, was 77 kWh bedeuten würde. Ich rechne mit etwas mehr als 500 km Reichweite, wobei das Spekulation ist, die auf den Daten vom ID.3 basiert.

Cupra El Born Innen1 Cupra El Born Innen2

Video: Das erste Elektroauto von Cupra


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).