ŠKODA baut Connect-Dienste aus

Skoda Baut Zugang Zu Connect Diensten W 20200128 1050

Ab sofort ist ŠKODA Connect auch über Google Home nutzbar und ermöglicht die Abfrage von Daten und Informationen zu einem ŠKODA Fahrzeug in englischer Sprache. Außerdem hat die tschechische Marke die Funktionen von ŠKODA Connect Alexa Skill weiter ausgebaut.

Über den Amazon-Sprachassistenten Alexa Skill lassen sich in der neusten Version zusätzlich spezifische Informationen für elektrifizierte Fahrzeuge abrufen. In allen ŠKODA iV-Modellen versteht Alexa neben Deutsch, Englisch und Französisch nun auch Italienisch und Spanisch.

Statusabfrage über Google Home

Mit der ersten Version der neuen Google Home ŠKODA Connect Action lassen sich zunächst in Englisch – weitere Sprachen sollen folgen – verschiedene Fahrzeuginformationen abfragen und Aktionen aus der Ferne steuern. So kann der Sprachassistent beispielsweise den Fahrzeugtyp und die Motorisierung sowie den aktuellen Fahrzeugstatus mitteilen und einen Fahrzeugzustandsbericht abgeben.

Google Home nennt auf Wunsch den momentanen Ölstand, die nächsten Termine für Ölwechsel und Inspektion sowie die aktuelle Kraftstoffmenge und Reichweite. Fahrdaten wie zurückgelegte Distanzen, Durchschnittsverbrauch und -geschwindigkeit sowie Kilometerstand sind ebenso abrufbar wie die aktuelle Parkposition. Außerdem beantwortet der Sprachassistent die Frage, ob alle Fenster und Türen geschlossen, das Licht ausgeschaltet und das ŠKODA Fahrzeug verriegelt ist.

Neue Funktionen für den Alexa Skill

Der 2018 eingeführte Sprachassistent ŠKODA Connect Alexa Skill versteht nach einem Update in seiner neuesten Version in allen ŠKODA Modellen Fragen in fünf verschiedenen Sprachen: neben Deutsch, Englisch und Französisch jetzt auch Italienisch und Spanisch.

ŠKODA Connect
Preis: Kostenlos

Im rein elektrischen ŠKODA CITIGOe iV und dem ŠKODA SUPERB iV mit Plug-in-Hybridantrieb lassen sich über Sprachassistenten der aktuelle Zustand der Lithium-Ionen-Batterie sowie der momentane Ladestand und die entsprechende elektrische Reichweite abfragen.

Außerdem kann vor einer geplanten Abfahrt per Sprachbefehl die Klimaanlage eingeschaltet oder die Heizung kontrolliert werden. Ladevorgänge lassen sich anhand von Sprachbefehlen starten oder beenden.

Android Auto und Apple CarPlay: Fiat Chrysler trennt das Kabel

Apple Carplay Header

Fiat Chrysler arbeitet derzeit an einer neuen Version für das Infotainmentsystem im Auto, welche sich Uconnect 5 nennt. Diese soll vor allem eins werden: Schneller. Die neue Oberfläche soll bis zu fünfmal schneller, als die aktuelle Version in den Autos…27. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.