• Škoda CITIGOe iV: Erstes Elektroauto der neuen Submarke vorgestellt

    Skoda Citigoe Iv Front

    Škoda hat heute mit dem CITIGOe iV das erste Elektroauto der neuen Submarke „iV“ vorgestellt. Diese Woche gab es ja schon das erste Konzeptbild und nun hat man die finalen Bilder und neue Details veröffentlicht. Man hat übrigens auch den Superb iV gezeigt, allerdings startet man hier mit einem Hybrid-Modell.

    Škoda CITIGOe iV: Bis zu 265 km Reichweite

    Ich finde es interessant, dass Škoda ausgerechnet mit dem kleinsten Modell bei der Elektrooffensive startet, aber der VW-Konzern hat hier sicher einen genauen Plan für alle Unternehmen aufgestellt. Der neue CITIGOe iV (nicht der beste Name meiner Meinung nach) besitzt eine Reichweite von gut 265 km (WLTP).

    Die Produktion des rein elektrischen Citigo wird im zweiten Halbjahr 2019 starten, was bedeutet, dass es ab 2020 richtig losgeht. VW soll übrigens auch einen e-UP mit mehr Reichweite planen, ich schätze die beiden Modelle werden identisch sein und nur eine andere Ausstattung und Optik haben.

    Der neue Citigo ist basiert übrigens nicht auf der MEB-Plattform, es handelt sich um eine modifizierte Version vom Benziner. Ähnlich wie beim e-Up oder e-Golf. Das erste MEB-Modell von Skoda wurde erst als Konzept vorgestellt.

    Škoda hat laut Pressemitteilung auch das Interieur überarbeitet, allerdings noch keine Bilder von diesem geteilt. Ein Preis fehlt aktuell leider auch noch.

    Skoda Citigoe Iv Back

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →