Sonos verklagt Google

Sonos Google Assistant

Sonos verklagt Google, da Google wohl zwei patentierte Technologien von Sonos in den smarten Home-Speakern, Smartphones und Laptops nutzt. Das Ziel ist tatsächlich ein Verkaufsstopp der Google-Produkte in den USA.

Wie Sonos anmerkt hat Google die Technologien nicht nur kopiert, sondern man unterbietet Sonos auch noch beim Marktpreis. Google soll etwa 2013 nach einer Partnerschaft mit Sonos bereits Zugriff auf die Technologien erhalten haben und das aktuelle Vorgehen schadet dem Geschäft von Sonos.

Sonos: Amazon ebenfalls betroffen

Wie die NYT berichtet, wirft Sonos auch Amazon vor, dass man Patente verletzt, allerdings kann man es sich nicht leisten gegen zwei Giganten in den Kampf zu ziehen. Sollte Sonos jedoch als Sieger vom Platz hervorgehen, dann wäre es sicher nicht ausgeschlossen, dass Amazon noch folgt.

Ich bin gespannt, wie das ausgeht, denn Sonos und Google sind eigentlich auch Partner (u.a. mit dem Google Assistant für Google-Speaker). Das könnte nun für ein Ender der Partnerschaft sorgen. Weder Google noch Amazon haben sich bisher öffentlich zu den Vorwürfen von Sonos geäußert.

Sonos Flex: Abo-Dienst für Speaker

Sonos One Hay Header

Sonos möchte einen neuen Markt erobern und hat ein Abo-Modell für die eigenen Speaker vorgestellt. Das nennt sich Sonos Flex, befindet sich derzeit aber noch in einer limitierten Testphase in den Niederlanden. Sonos bietet drei Optionen an. Für 15 Euro…7. Oktober 2019 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).