Spotify hat fast 300 Millionen aktive Nutzer

Spotify

Spotify hat im Rahmen der Geschäftszahlen bekannt gegeben, dass man nun auf 299 Millionen aktive Nutzer blickt. Entscheidend sind aber die zahlenden Nutzer und hier sind es mittlerweile 138 Millionen. Ein solides Wachstum im Vergleich zum letzten Quartal und ein ordentliches Wachstum im Vergleich zu 2019.

Spotify: Podcasts immer wichtiger

Die Nutzer hören nun außerdem wieder aktiver Musik und wir befinden uns fast auf dem Level vor der Pandemie. Die Zahl der Podcast-Hörer bei Spotify hat zwar nur um 2 Prozent zugelegt, dafür haben sich die gehörten Inhalte verdoppelt. Die Strategie mit den Podcasts geht also auf und sie werden immer wichtiger.

Mit Joe Rogan und Michelle Obama hat sich Spotify in diesem Jahr zwei extrem bekannte Persönlichkeiten geschnappt, die man exklusiv bei Spotify bekommt. Ich finde zwar, dass die App selbst weiterhin eine schlechte Erfahrung bei Podcasts liefert, aber das Angebot von diesen wird zunehmen interessanter.

Mit fast 140 Millionen aktiven Premium-Nutzern ist und bleibt Spotify jedenfalls die Nummer 1 auf dem Markt, von der Nummer 2 haben wir schon lange nichts mehr gehört. Sowas ist oft ein Anzeichen für Stagnation. Spotify dürfte 2020 auch noch den Meilenstein von 150 Millionen Premium-Nutzern knacken.

Spotify startet erste Video-Podcasts

Spotify Logo Header

Spotify baut die Podcasts auf der eigenen Plattform mit einem neuen Video-Feature aus. Ausgewählte Titel sind ab sofort mit zusätzlichem Bewegtbild über den Streaming-Anbieter verfügbar. Mit seinen großen Investments in die Podcast-Sparte ist Spotify für viele auch in diesem Bereich…22. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).