Spotify gibt Tipps für Wrapped 2021

Spotify Logo Header

Spotify veröffentlicht einmal im Jahr eine Wrapped-Playlist, in der eure Highlights des Jahres aufgelistet sind. Das ist jedes Jahr im Dezember ein Highlight und in weniger als 11 Monaten werden die Nutzer erneut ihre Bestenliste bekommen.

Es gibt aber wohl auch einige Nutzer, deren Bestenliste nicht optimal war, was laut Spotify mehrere Gründe haben könnte. Ein Grund wäre, dass man einfach so Musik laufen lässt und gar nicht zuhört (oder zum Beispiel zu der Musik einschläft).

Spotify hat einen privaten Modus

Ein anderer Grund ist eventuell das Verhalten von Familienmitgliedern, wie den Kindern. Wer einfach mal so durch Spotify stöbern und seinen Algorithmus nicht beeinflussen möchte, der sollte eine „private Session“ starten. Geht dazu in der App auf die Einstellungen, sucht nach „Social“ und aktiviert den Punkt.

Eine weitere Option wäre die Spotify Kids-App, die es für Android und iOS gibt. Die Musik, die hier gestreamt wird, beeinflusst euren Account nicht und die App ist im Premium-Abo enthalten. Außerdem empfiehlt Spotify im Blogeintrag einfach mal nach neuer Musik zu stöbern, damit man nicht immer die gleichen Künstler und Lieder bekommt. Wobei dieser Tipp sicher nicht für jede Person da draußen gilt.

Apple CarPlay: Spotify testet neues Design

Sony Xav Ax8000 Carplay

Spotify hat Beta-Testern ein neues Design für Apple CarPlay spendiert. Der Twitter-Nutzer Shaun Ruigrok ist in der Beta und hat zwei Screenshots geteilt. Es gibt eine neue Optik und wenn man auf das Album klickt (was nun einen blauen Text…9. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.