Telekom Breitbandausbau: Glasfaser für drei Millionen Haushalte

Telekom 3

Wie die Telekom aktuell verkündet, hat man im Bereich des Glasfaserausbaus einen Meilenstein erreicht: Glasfaser für drei Millionen Haushalte.

Drei Millionen Haushalte in Deutschland können jetzt theoretisch das Glasfaser-Netz der Telekom nutzen. Die Zahl der Haushalte erhöhte sich laut Telekom im Oktober um 132.000 und hat damit die 3-Millionen-Marke geknackt. Bis zum Jahr 2024 will das Unternehmen 10 Millionen Haushalte bundesweit mit Glasfaser-Anschlüssen versorgen. Man hat also in den kommenden zwei Jahren noch einiges vor.

Durch den Breitbandausbau der Telekom können jetzt deutschlandweit auch 34,4 Millionen Haushalte im Telekom-Netz einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder mehr buchen. 26,4 Millionen Haushalte können einen Tarif mit bis zu 250 MBit/s oder mehr buchen. Seit Jahresanfang haben immerhin über 2 Millionen Haushalte vom Ausbau der Telekom profitiert.

Wer die höheren Bandbreiten nutzen möchte, muss logischerweise einen entsprechenden Tarif buchen. Auf telekom.de/schneller kann man wie üblich prüfen, ob der eigene Anschluss bereits vom Ausbau profitiert hat.

fraenk Mobilfunk: Neuen PayPal-Account verbinden

Fraenk Sim Header

Der Mobilfunkanbieter fraenk lässt sich ausschließlich mit PayPal bezahlen. Mittlerweile ist es einfacher, den dafür genutzten Account zu ändern. Wer seinen bei fraenk hinterlegten PayPal-Account ändern wollte, konnte das lange Zeit nur über den Support erledigen. Inzwischen ist dies auch…19. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roberto

    Hi,
    ich habe mir eine Neubauwohnung gekauft und dort gibt es nicht mal einen Anschluss der Telekom, obwohl die Wohnung mitten in einer Stadt mit 50.000 Einwohnern in Bayern liegt.
    Ist es nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass die Telekom funktionieren muss?
    Laut Elektriker ist max. ein Anschluss bis 500 Mbit/sek. möglich und kein Glasfaseranschluss am Haus eingebaut.
    Ist das für die Zukunft überhaupt ausreichend?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.