Tesla: Elon Musk plant Option für Videokonferenzen

Tesla Model 3 Front

Elon Musk scheint wohl mit dem Gedanken zu spielen, dass wir irgendwann eine Videokonferenz in einem Tesla abhalten können. Über Twitter hat er bestätigt, dass sowas „definitiv“ kommen wird. Es würde mich aber nicht wundern, wenn ihn die Frage von einem anderen Nutzer erst auf diese Idee brachte.

Tesla Model 3 wäre bereit dafür

Das Tesla Model 3 wäre jedenfalls mit einem großen Display in der Mitte und einer Kamera ausgestattet, die auf den Innenraum gerichtet ist. Diese wird aktuell noch nicht wirklich genutzt und soll eher für die Sicherheit (wenn man sein Auto in Zukunft über einen Dienst von Tesla vermieten kann) gedacht sein.

Tesla Model 3 Test8

Doch warum nicht, denn immerhin kann man sich Serien bei Netflix anschauen oder bei YouTube ein Video suchen. Eine kurze Videokonferenz im Auto wäre sicher auch für einige interessant, wenn sie ein paar Minuten am Supercharger stehen.

Stellt sich dann nur die Frage, ob man einen eigenen Dienst dafür aufbaut und diesen für andere Plattformen anbietet, oder ob man eine App für Dienste wie Zoom oder Webex entwickelt. Doch wie gesagt, ich gehe nicht davon aus, dass dieser Plan schon konkret ist und es würde mich auch nicht wundern, wenn das Team aus der Produktentwicklung über den Tweet davon erfahren hat.

Standard für den digitalen Autoschlüssel

Bmw Apple Carkey

Das Car Connectivity Consortium hat gestern einen neuen Standard für einen digitalen Autoschlüssel angekündigt. die Spezifikationen für den „Digital Key Release 2.0“ sind final und ab sofort für die CCC-Partner verfügbar. Digital Key: Ein Standard für die Branche Ziel der…5. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).