• Tesla Model 3: Leasing und das „Ende“ der Basis-Version

    Tesla Model 3 Header

    Tesla hat ein paar Änderungen für das Model 3 angekündigt und dazu kommt, dass man in den USA ab sofort auch Leasing anbieten wird. Wer sich das Model 3 least, der wird jedoch keine Option für einen Kauf haben und am Ende vom Vertrag gehört das Auto wieder Tesla. Man hat nämlich Pläne damit.

    Mit dem kommenden Update, welches autonomes Fahren ermöglichen soll, sind die gebrauchten Autos wieder interessant. Tesla möchte sie nutzen, um den eigenen Sharing-Dienst damit aufzubauen. Aktuell ist noch unklar, wie und wann es die Option für Leasing auch in anderen Ländern geben wird.

    Im gleichen Atemzug hat man angekündigt, dass sich „Standard Plus“ deutlich besser als „Standard“ in den letzten Wochen verkauft hat. Man wird die Basis-Version daher nicht mehr online anbieten. Hinzu kommt, dass man das Model 3 mit der Autopilot-Option koppelt und das heißt am Ende:

    Der Basis-Preis für ein Model 3 liegt bei 39.500 Dollar.

    Die Version für 35.000 Dollar ist damit vorerst abgehakt, wobei Tesla sie nicht komplett einstellen wird. Sie wird zwar nicht mehr produziert, aber man wird die geringere Reichweite in Zukunft über die Software ermöglichen. Wer so eine Version möchte, muss aber entweder bei Tesla anrufen oder in einem Store vorbeigehen. Von offizieller Seite wird diese nicht mehr beworben.

    Um die Version so unattraktiv wie möglich zu machen, wird man die Reichweite um 10 Prozent senken und diverse Features wie Musikstreaming, Stauwarnungen und die Sitzheizung entfernen. Da dies über die Software ermöglicht wird, kann man als Käufer später aber auch das entsprechende Upgrade kaufen.

    Die Version „Model 3 Long Range Rear-Wheel Drive“ wird in Zukunft auch nicht mehr online angeboten und kann nur über die Hotline oder einen Store bestellt werden. Tesla möchte laut eigenen Angaben sein Lineup simpler machen und weniger Versionen bewerben – das soll die Produktionskosten senken.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →