Tesla: Haben Modelle aus China ein Problem mit den Bremsen?

Tesla Model 3 2021 Blau Header

Tesla hat im Rahmen der Auto Shanghai in China sowas wie einen Shitstorm bei Weibo und in anderen sozialen Netzwerken erlebt. Auslöser war eine Frau, die vor ein paar Wochen einen Unfall mit ihrem Tesla hatte. Sie behauptet, dass nicht sie, sondern die Bremsen versagt haben. Gestern eskalierte die Sache dann etwas.

Trubel bei Tesla auf der Auto Shanghai

Die Frau namens Zhang sprang auf das Dach von einem Tesla, der auf der Messe ausgestellt war. Doch der Unmut der Nutzer kam erst danach ins Rollen, denn sie wurde von Sicherheitskräften entfernt und scheint nun laut lokalen Medien für 5 Tage in Polizeigewahrsam zu sein (China ist und bleibt eben eine Diktatur).

Es ist sicher nicht in Ordnung, wenn man das Dach eines Autos auf einer Messe stürmt, aber nach westlichen Standards wäre sowas maximal ein Hausverbot wert. Tesla reagierte wie so oft und spielte das Problem herunter, was dann aber erst für den Shitstorm bei Weibo und in anderen sozialen Netzwerken weltweit sorgte.

Tesla wird Problem jetzt untersuchen

Mittlerweile machte das Thema bei TechCrunch, The Verge und vielen anderen Medien die Runde, die einen großen Einfluss haben. Das sorgte auch dafür, dass Tesla zumindest bestätigte, dass man das Problem untersucht. Es ist scheinbar nicht das erste Mal, dass sich Nutzer über mangelhafte Qualität beschweren.

Tesla Model 3 Performance 2021

Große Spaltmaße sind eine Sache, aber eine mangelhafte Bremse eine komplett andere Dimension. Das ist kein Problem, was man ignorieren und herunterspielen kann, das muss man direkt untersuchen. Und wenn die Behauptung der Frau falsch war, dann ist das so, aber Tesla hat hier natürlich komplett falsch reagiert.

Da stellt sich nun also die Frage, ob die Modelle aus China ein Problem mit den Bremsen haben. Und die ist auch für uns interessant, denn es wurden Modelle aus China in Europa ausgeliefert. Über Weibo gab es nun immerhin schon eine kleine Entschuldigung von Tesla. Das Unternehmen wird die Sache jetzt untersuchen.

Nur schade, dass es eben erst so passieren muss und ich bleibe dabei: Das große Problem von Tesla ist nicht (nur) die Qualität, es ist die schlechte Kommunikation.

Kommentar: Mir fehlt ein Audi A5 e-tron

Audi A6 Etron Seite Header

Audi hat mit dem A6 e-tron diese Woche ein neues Elektroauto vorgestellt, welches erstmals die PPE-Plattform von Audi und Porsche nutzt. Es ist noch ein Konzept, das wir dann aber 2022 als finale Version sehen werden. Es handelt sich um…19. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.