Thermomix: Neues Modell kein Rückgabegrund

Thermomix Tm6 Header

Nachdem Vorwerk den Thermomix TM6 vorgestellt hatte, waren Kunden des TM5 über die Ankündigung verärgert. Das ging sogar so weit, dass der Fall vor Gericht landete.

Nun wurde in zweiter Instanz vom Landgericht Wuppertal klargestellt, was sich jeder mit gesundem Menschenverstand bereits gedacht hat: Ein neues Modell ist kein Rückgabegrund. Das sah bereits das Wuppertaler Amtsgericht so und wies die Forderung nach einer Rückabwicklung des Kaufvertrages ab.

Ein Unternehmen bzw. Händler muss nur dann über neue Produktmodelle informieren, wenn ein Kunde aktiv danach fragt – und nicht von sich aus. Der Hausgerätehersteller habe zudem ein berechtigtes Interesse daran gehabt, das aktuelle Modell noch zu verkaufen.

Vorwerk startete nach der Nutzerkritik zur Einführung des Thermomix TM6 ein freiwilliges Wechselangebot, bei dem Käufer eines TM5 einen Rabatt erhalten konnten.

Thermomix TM6: Kunden des TM5 sind über Ankündigung verärgert

Thermomix Tm6 Header

Vorwerk präsentierte Ende letzter Woche den Thermomix TM6 und das auch ein wenig überraschend. Das sorgt seit dem für Ärger im Netz. Als Vorwerk am späten Freitagabend den Thermomix TM6 ankündigte, da waren einige von dieser Ankündigung überrascht. Das lag…11. März 2019 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.