Threema: Vollständig Ende-zu-Ende-verschlüsselte Videoanrufe starten

Threema Logo 1600px

Nach einem längeren Beta-Test stehen die Ende-zu-Ende-verschlüsselten Videoanrufe wie bereits erwartet worden war ab sofort allen Threema-Nutzern zur Verfügung.

Bei Threemas Videoanrufen ist nicht nur die Übertragung, sondern auch die Signalisierung komplett Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Um zudem die vollständige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Metadaten (inkl. Echtzeit-Metadaten wie z.B. der Kamera-Orientierung) zu gewährleisten, hat das Team nach eigenen Angaben Korrekturen an der breit eingesetzten Basistechnologie «WebRTC» vorgenommen.

Zur Nutzung der Threema-Videoanrufe heißt es:

Einen Videoanruf tätigen Sie ganz einfach, indem Sie einen gewöhnlichen Threema-Anruf starten und auf das Kamera-Symbol oben rechts tippen, um die Video-Übertragung einzuschalten. Ihrem Gesprächspartner steht es frei, seine Kamera zu einem beliebigen Zeitpunkt ebenfalls einzuschalten oder sie ausgeschaltet zu lassen. Es sind also auch Einweg-Videoanrufe möglich.

Bei Bedarf greifen Sie während der Video-Übertragung wie gewohnt auf die App zu, und unter Android werden laufende Videoanrufe beim Verlassen der App automatisch im «Bild-im-Bild»-Modus fortgeführt.

Falls Sie keine Videoanrufe erhalten möchten, brauchen Sie nur unter «Einstellungen > Threema-Anrufe» die Option «Videoanrufe zulassen» zu deaktivieren.

1 TB Cloudspeicher für 1 Euro bei GMX und WEB.de

Cloud Storage Speicher

Kürzlich erst haben wir durch die neue Briefankündigung von GMX und WEB.de gehört. Nun starten die Provider mit einer Cloudspeicher-Aktion. GMX und WEB.de startet ab sofort ihre „Sommer-Aktion“ im Bereich Cloud, in deren Rahmen die Anbieter den Nutzern ihren Cloud-Speicher…10. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).