Toyota Yaris Cross kommt als SUV mit Hybridantrieb und startet ab 22.690 Euro

66171 Toyota New Yaris Cross Front Right

Toyota hatte bereits 2020 den neuen Yaris Cross vorgestellt. Das kleine SUV ist nun bestellbar und kommt mit Hybridantrieb daher.

Die neue Cross-Variante ist etwas länger, breiter und höher als der bekannte Yaris. Hinter der gegenüber dem konventionellen Yaris breiteren Heckklappe verbirgt sich ein Kofferraum, der standardmäßig 390 Liter Volumen fasst und durch die im Verhältnis 40:20:40 dreigeteilte Rückbank vergrößert werden kann.

Der Yaris Cross basiert auf der gleichen GA-B Plattform wie auch der aktuelle Toyota Yaris. Nun stehen auch die Preise fest.

Die verfügbaren Ausstattungslinien sind:

  • Yaris Cross Basis – ab 22.690 Euro
  • Yaris Cross Comfort – ab 24.890 Euro
  • Yaris Cross Club – ab 26.390 Euro
  • Yaris Cross Adventure – ab 30.750 Euro
  • Yaris Cross Elegant – ab 29.990 Euro
  • Yaris Cross Premier Edition – ab 34.390 Euro

Der 4,18 Meter lange Yaris Cross ist als SUV erkennbar, zumindest als „Mini-SUV“. Die um 30 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit und die damit verbundene höhere Sitzposition machen das klar. Auch an Bord sind quadratische Radkästen mit bis zu 18 Zoll (ca. 46 cm) großen Leichtmetallrädern, ein Notbremssystem und ein optionaler Allradantrieb.

66166 Toyota New Yaris Cross Back Right

Toyota Yaris Cross kommt mit Hybridantrieb

Für den Vortrieb setzt Toyota auf einen Hybridantrieb. Wie im Yaris kommt auch im Yaris Cross die mittlerweile vierte Generation der Hybridtechnologie zum Einsatz. Der Elektromotor trifft auf einen neuen 1,5-Liter-Benziner mit drei Zylindern und variabler Ventilsteuerung, der im Atkinson-Zyklus arbeitet.

Die Systemleistung beträgt 85 kW(116 PS). In Verbindung mit Frontantrieb starten die CO2-Emissionen bei unter 90 g/km, mit dem „intelligenten“ Allradsystem AWD-i werden laut Toyota weniger als 100 Gramm CO2 pro Kilometer ausgestoßen.

Der Yaris Cross, der gemeinsam mit dem Yaris bei Toyota Motor Manufacturing France (TMMF) nahe Valenciennes vom Band laufen soll, soll mit einer Jahresproduktion von mehr als 150.000 Einheiten starten. Toyota erwartet immerhin einen europäischen Marktanteil von acht Prozent im Segment der B-SUV.

66169 Toyota New Yaris Cross Front Left

VW ID.1, Skoda Elroq und Seat Acandra: Erste Konzepte zur IAA?

Skoda Enyaq Iv Header

Die kompakten MEB-Modelle kommen und befinden sich nun in der Planung, wir haben letzte Woche bereits darüber berichtet. Es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis wir diese kaufen und auch auf deutschen Straßen sehen werden. VW, Skoda und…9. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Miau sagt:

    Schönes Auto, B SUV Segment ist einfach Klasse ?

  2. uv web sagt:

    In direkter Konkurrenz und über 12 Monate später zum HONDA JAZZ CROSS kommt er dann doch etwas enttäuschend daher.
    Mit dem HONDA JAZZ steht da auch ein dicker verdammt gut gelungener Brocken davor…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.