Ein echtes Flaggschiff: Vivo hat jetzt auch ein Foldable

Vivo X Fold Header

Vivo hat heute ein Foldable vorgestellt, das Vivo X Fold. Es geht aber in eine etwas andere Richtung, als das Find N von Oppo und orientiert sich mehr an dem Galaxy Z Fold 3 von Samsung. Und Vivo hat hier ein richtiges Flaggschiff präsentiert.

Es gibt ein 6,53 Zoll großes OLED-Display außen und eins mit 8 Zoll innen, beide sind mit 120 Hz ausgestattet, das innere Display nutzt sogar die LTPO-Technologie (1 bis 120 Hz). Unter der Haube werkelt der Snapdragon 8 Gen 1, dazu gibt es 12 GB RAM und einen Akku, der 4.600 mAh besitzt (66 Watt via Kabel, 50 Watt via Qi).

Vivo X Fold

Bei der Hauptkamera nutzt man den Samsung GN5 mit 50 MP, dazu gibt es noch eine Ultraweitwinkelkamera mit 48 MP und eine Zoom-Kamera mit 12 MP, die auf einen 3-fachen Periskop-Zoom setzt. Das Zeiss-Branding ist hier auch vorhanden.

Wir sprechen hier über ein umgerechnet ca. 1.700 Euro teures Foldable von Vivo, welches bisher aber nur für China vorgestellt wurde. Vivo ist zwar mittlerweile in Deutschland vertreten, allerdings nicht mit Flaggschiffen. Daher wäre ich mir noch nicht so sicher, ob wir das Vivo X Fold bei uns sehen werden – spannend wäre es.

Kommentar: Oppo und OnePlus am Ende nur Einheitsbrei?

Oneplus 10 Oppo Find X5 Pro Header

Als OnePlus an den Start ging, da waren viele (inklusive mir) vom Marketing aus China geblendet. Ein kleines Startup, was es mit Samsung, Apple und HTC (kennt ihr noch?) aufnehmen möchte. Doch dann wurde ziemlich schnell klar: Ist nicht so.…9. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.