Vodafone bringt neues eSIM-Push-Verfahren nach Deutschland

Vodafone

Damit die eSIM schneller aufs Smartphone gelangt, hat Vodafone Deutschland mit dem eSIM-Push eine in Deutschland „einzigartige“ Aktivierungsmethode eingeführt.

Beim Kauf eines eSIM-fähigen Smartphones mit Laufzeit-Tarif im Online-Shop ist die eSIM jetzt vorausgewählt und mit dem Gerät fest gekoppelt. Das soll die Inbetriebnahme erleichtern, denn das SIM-Profil kann nun „auf Knopfdruck“ aufs Smartphone heruntergeladen und aktiviert werden, ohne einen QR-Code einscannen und die ePIN eingeben zu müssen.

Damit ist Vodafone nach eigenen Angaben der erste deutsche Anbieter, der den eSIM-Aktivierungsprozess im Online-Umfeld dermaßen vereinfacht. Ist diese nicht gewünscht, kann der Kunde weiterhin auf eine Plastik-SIM wechseln.

Bei Kauf eines eSIM-fähigen Smartphones mit Laufzeit-Tarif im Online-Shop von Vodafone wird das eSIM-Profil jetzt fest mit dem Gerät bzw. mit der weltweit eindeutigen eSIM-Chip Seriennummer (kurz EID) gekoppelt. Der Kunde kann die eSIM bei der ersten Einrichtung ganz bequem oder jederzeit über die Geräte-Einstellungen herunterladen. So ist er in kürzester Zeit mit dem Vodafone-Netz verbunden, ohne den in der MeinVodafone App/Web hinterlegten QR-Code scannen und die ePIN eingeben zu müssen.

Prepaid: Vodafone CallYa bekommt eSIM

Vodafone 6

Vodafone bringt nicht nur ein neues eSIM-Push-Verfahren nach Deutschland, sondern wird auch im Prepaid-Bereich Anpassungen einführen. Ab August sollen erstmals auch CallYa-Kunden eine eSIM bestellen können. Das hat Vodafone heute per Pressemitteilung bestätigt. Dabei zieht das Prepaidangebot des Unternehmens mit…23. Mai 2022 JETZT LESEN →

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Koreh ☀️

    naja. ein anfang.
    eSIM is doch durch die codes vollkommen unpraktisch. und man hat auch wieder müll der vermeidbar wäre.

    aber gut, in der mittelklasse mit der ich beruflich am meisten zu tun hab, is eSIM ja eh noch kein thema.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.