Volvo EX30: Das „günstige“ Elektroauto von Volvo kommt im Juni

Volvo Ex90 Header

Nach zwei mittelgroßen SUVs und einem ganz großen SUV steht bei Volvo jetzt ein – Trommelwirbel bitte – weiterer SUV an. SUVs sind im Trend und sie waren auch schon vorher ein Markenzeichen bei Volvo, daher nutzt man das eben aktuell aus.

Volvo EX30 für den Massenmarkt geplant

Nach der Mittelklasse und einem Flaggschiff soll es in diesem Jahr aber auch mal ein „günstiges“ Einsteigermodell geben, den Volvo EX30. Ein vergleichbares Modell mit Verbrenner gab es bisher nicht und Volvo will eine neue Zielgruppe erreichen.

Mit dem Volvo EX30 möchte Geely den Massenmarkt angreifen, vermutlich ist die Technik von Smart die Basis dafür. Volvo hat das Modell schon angeteasert und es wird vermutlich am 15. Juni offiziell vorgestellt. Details stehen bisher noch aus.

Volvo Suv 2023 Teaser

Volvo EX30 und Volvo EX90

Die Produktion soll allerdings noch in diesem Jahr anlaufen und erste Einheiten sind dann für Ende 2023 für die Auslieferung in Europa geplant. Der Volvo EX30 hat laut Volvo ein klares Ziel: Die recht alte Zielgruppe von Volvo deutlich jünger machen.

Der Volvo EX30 soll zum Start als attraktives Abo kommen, wobei günstig eben so eine Sache ist. Beim Volvo XC40 sprechen wir über 899 Euro (Startpreis) im Abo und ich würde da auf 699 oder maximal 599 Euro tippen. Ich weiß also nicht, ob man die junge Zielgruppe mit so einem Modell erreicht, aber es ist eben ein Versuch.

Doch es kaufen ja nicht alle ein Auto im Abo und wer ein Elektroauto von Volvo möchte, der muss aktuell 55.000+ Euro bezahlen. Diese Schwelle wird Ende 2023 sicher gesenkt und ich würde langfristig auf eine Basisversion für unter 45.000 Euro tippen. Damit würde sich Volvo dann auf ein Level des VW ID.3 begeben.

Kommt der VW ID.2? IAA mit Fokus auf Urban Mobility

Vw Volkswagen Logo Licht Header

Alle zwei Jahre stehen auf der IAA die Trends der Automobilbranche im Fokus und wir sehen neue Autos und Konzepte. 2021 wanderte die IAA nach München und dort wird sie auch 2023 stattfinden, Olaf Scholz eröffnet die Messe am 5.…23. Januar 2023 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. René H. 🏆

    Mal sehen, ob das ein Zwillingsmodell vom Smart #1 wird und wie viel Schweden noch in diesem Auto steckt. Der Smart beginnt bei ca. 42k€. Ein Volvo wird da sicher etwas teurer sein. 45k könnte passen. Also perfekt als Einsteiger-Auto! :D

    1. M.B. 👋

      45k als Einsteigerauto… Zielgruppe 18-19 Jährige… xD
      Wer kann sich in dem Alter bitte ein 45k Auto leisten?

      1. Sponsored by Mami und Papi, sehr viele weltweit. Und diese Preisklasse für um die 30k auf dem Gebrauchtmarkt ist bei jüngeren Menschen, die dann voll im Leben stehen und einen ersten guten Job haben, nicht selten.

  2. NamDo 🪴

    ich finde die Strategie sogar ziemlich clever.
    Erstmal die gutbetuchten jungen Menschen. Sie können es sowieso nicht in Riesen Stückzahlen produzieren.
    später minimal mit dem preis runtergehen. dann sind alle bedient

  3. Anonym 👋

    Ach ist doch voll billig , und wenn du die 45K nicht sofort hast dann machst ein Abo für 900 Euronen im Monat . Ist doch lächerlich günstig und wenn dann das Geld nicht reicht …Pech gehabt musst eben mehr verdienen , mit Youtube und Insta oder eben nem anderen Kram . Wie war das , eure Armut kotzt mich an .Sarkasmuss off

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.