VW ID. Buzz Cargo fährt für den Miele-Kundenservice

Miele Buzz Vw

Der Hausgerätekonzern Miele ist eines der ersten Unternehmen, das den neuen ID. Buzz Cargo von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Kundenservice einsetzt.

Fünf vollelektrische Fahrzeuge kommen zum Marktstart in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Norwegen sowie Spanien zum Einsatz und wurden laut Miele an die Anforderungen des Kundenservices von Miele angepasst. Die Inbetriebnahme zusätzlicher Fahrzeuge ist für 2023 geplant.

Der ID. Buzz Cargo bietet eine Reichweite von bis zu 425 Kilometer sowie ein Ladevolumen von 3,9 Kubikmetern. Die maximale Zuladung des Fahrzeugs liegt bei 650 Kilogramm. Die ID. Buzz Cargo werden mit einem speziell für den Miele-Kundenservice entwickelten Innenausbau ausgestattet. Dieser beinhaltet ein Regalsystem zum Verstauen von Werkzeugen, Materialien und Ersatzteilen sowie eine Mittelkonsole inklusive Klapptisch als Fahrerarbeitsplatz.

Digitaler Schlüssel bringt Vorteile

Damit die Techniker von Miele für die geplante Tour am nächsten Tag bestmöglich ausgerüstet sind, werden die Servicefahrzeuge über Nacht von einem Dienstleister mit den notwendigen Ersatzteilen aus dem zentralen Logistikzentrum bestückt. Bisher waren hierfür mehrere Schlüssel pro Fahrzeug notwendig, bei dem ID. Buzz Cargo kann dies nun digital erfolgen.

Für Volkswagen Nutzfahrzeuge ist die Zusammenarbeit mit Miele ein wichtiger Meilenstein bei der Einführung des ID. Buzz Cargo. Solchen „Leuchtturm-Aufträge“ können das Elektroauto bekannter für andere Firmenkunden bzw. auch kleinere Unternehmen machen.

Miele will CO₂-Emissionen reduzieren

Miele hat sich zum Ziel gesetzt, die direkten CO₂-Emissionen sowie die indirekten CO₂-Emissionen bis 2030 um 50 Prozent im Vergleich zu 2019 zu senken. Eine Rolle spielt in diesem Zusammenhang das Thema alternative Antriebssysteme, da 41 Prozent der Emissionen des Unternehmens in der Fahrzeugflotte entstehen. Diese sollen bis 2030 um mindestens 30 Prozent reduziert werden (im Vergleich zu 2019).

Miele hat bereits im letzten Jahr seine Car Policy umgestellt und bietet seitdem den Beschäftigten in jeder Fahrzeugklasse mindestens ein Elektromodell als Dienstwagen an.

Peugeot e-308 ist offiziell und kommt auch als Elektro-Kombi

Peugeot Elektro 308 Sw Header

Als Peugeot den neuen 308 Anfang 2021 präsentierte, da gab es nur eine Hybrid-Version davon. Ein paar Tage später wurde aber bekannt, dass Peugeot auch eine rein elektrische Version geplant hat - obwohl die Plattform nicht optimal dafür ist. Peugeot…19. September 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.