Wegen Krieg in der Ukraine: Nintendo verschiebt Advance Wars

Advance Wars Nintendo

Nintendo wollte eigentlich schon 2021 eine Neuauflage von Advance Wars für die Switch veröffentlichen, benötigte aber noch etwas mehr Zeit. Im Rahmen der ersten Nintendo Direct wurde das Spiel dann offiziell für den 8. April 2022 angekündigt.

Es ist fertig und man wäre bereit für den Release, doch mit Blick auf den Krieg in der Ukraine hat Nintendo jetzt Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp verschoben. Es gibt noch kein neues Datum, dazu möchte sich Nintendo dann erst später äußern.

Sicher kein AAA-Blockbuster, der schmerzt, aber das wird einige enttäuschen. Ich kann die Entscheidung jedoch verstehen, denn man will jetzt keine Werbung für ein Spiel schalten, welches „Krieg“ im Namen trägt. Das ist kein guter Zeitpunkt.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jones 👋

    Finde ich heuchlerisch. Warum werden Kriegsspiele á CoD, Battlefield etc. denn sonst gemacht?
    Entweder man lässt es ganz sein, oder lässt sich darauf ein.

    1. Chris 🪴

      Geht halt selbstverständlich ums Geld. Wer kauft denn In Europa Kriegsspiele, wenn da gerade echter Krieg herrscht?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.