Werbung im Auto: Kaufland setzt auf „Mobilität der Zukunft“

Kaufland Logo Header

Das Startup 4.screen aus München hat eine Lösung für Automobilhersteller entwickelt, welche gewisse Dienste und Lösungen nativ ins Auto bringt. Beispiel: Beim Navi gibt es mehr Informationen zu einem Supermarkt, wenn dieser das nutzt.

Womit wir direkt bei der heutigen Ankündigung von Kaufland wären, denn die sind einer der ersten Anbieter, die das nutzen. Mit der Lösung von 4.screen können Dinge wie Öffnungszeiten direkt im Auto angezeigt werden, was so aussieht:

Kauland Werbung Auto

Das wird aber nicht nur für Öffnungszeiten und die Navigation zum Supermarkt genutzt, Kaufland wird hier auch „exklusive Angebote“ anbieten. Für Christoph Schneider (Geschäftsführer Marketing Deutschland bei Kaufland) ist „die Plattform eine echte Innovation“ mit Blick auf das Marketing. Heißt: Neuer Ort für Werbung.

Welche Autos unterstützen diese neue Möglichkeit? Kaufland spricht bisher nur von  „ausgewählten deutschen Premium-Fahrzeugen“. Auf dem Bild sieht man das OS von Mercedes, aber Audi hat die 4.screen-Integration für das MMI auch schon für Herbst angekündigt. Bei BMW konnte ich bisher noch keine Meldung dazu finden.

Die Idee mit mehr Informationen finde ich nicht schlecht, das schätze ich bei Google Maps, aber große Angebote für eine Kundenkarte oder Produkte will ich eigentlich nicht auf dem Autodisplay sehen. Doch da diese immer größer werden und sowas sicher lukrativ ist, könnte ich mir vorstellen, dass das immer mehr wird.

Video: Nest-Gen-Konsolen zwei Jahre später

Immer mehr Werbung bei YouTube zu sehen

Youtube Logo Header

An die zwei Werbeclips vor einem Video bei YouTube hat man sich vermutlich schon gewöhnt, sofern man kein YouTube Premium nutzt. Das ist aber relativ teuer (wenn man kein YouTube Music benötigt und es normal in Deutschland bucht). Bis zu…19. September 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. JonP ☀️

    Verdammte Werbung. Immer und überall.

    1. FaceOfIngo ☀️

      Sei froh, sonst wären viele Dienste, inkl. das Internet, nur als Bezahlvariante verfügbar, AdBlocker, in all Ihren Varianten sind IMHO das Ende des "freien" Internet! (Das sage ich als reiner User)

      Viele Seiten und Dienste funktionieren nur, weil sie durch Werbung finanziert werden können, Server; Webseiten, Apps, Pflege und Wartung kostet alles Geld, auch das Erstellen des Contents benötigt Zeit und Geld, wenn das keiner Bezahlen will, gibt es auch keine Seiten/Apps/etc.

  2. testosus 👋

    Spannend – ich habe in meinem Mercedes bereits 1-2 solcher Angebote gesehen. Dort gab es einen Kaffee für 1€ gegenüber einer Ladesäule. Ich habe es als Mehrwert wahrgenommen. Alleine die Tatsache, dass mein Navigationssystem mehr Daten hat und mehr Standorte anzeigt als vorher, finde ich richtig gut. Und wenn man dann noch bei Bedarf einen Gutschein abstauben kann – warum nicht?

  3. Philipp 🏆

    Da zahlt man doch gerne mehr, wenn in dem "Premium" Hobel auch noch schön Werbung angezeigt wird.
    Die deutsche Automobilindustrie tut gerade alles dafür, um so schnell wie möglich in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden.

    1. CullenTrey 🍀

      Hey, für eine für nur günstige 39,99€ / Monat kannst du dich von die Fuktion abschalten. Oder willst du nur die Mehrwert-Informationen, dann bis du schon für unglaubliche 49,99 €/Monat dabei ….

      Wo finde ich einen Hersteller der mir die Karre offline setzt?!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.