WhatsApp bekommt Ende-zu-Ende verschlüsselte Backups

Whatsapp Header Neu

Vor etwa fünf Jahren wurde standardmäßig eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in WhatsApp eingeführt. Nun kommt diese auch für Backups.

Ab sofort stellt WhatsApp eine zusätzliche, optionale Sicherheitsebene zur Verfügung, um Backups, die auf Google Drive oder iCloud gespeichert sind, mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu schützen.

WhatsApp-User können ihr Ende-zu-Ende-verschlüsseltes Backup jetzt entweder mit einem Passwort ihrer Wahl oder einem 64-stelligen Verschlüsselungsschlüssel sichern. Kommt das Passwort bzw. der Schlüssel abhanden, haben sie aber auch keinen Zugriff mehr auf das Backup.

Weder WhatsApp noch Ihr Backup-Dienstleister können Ihre Backups lesen oder auf den Schlüssel zugreifen, der zum Entsperren erforderlich ist.

WhatsApp wird die neue Funktion „langsam“ für alle Nutzer der neuesten Version von WhatsApp einführen. Weitere Informationen darüber sind in der WhatsApp-Hilfe zu finden.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.