Xiaomi ist das neue Huawei: Das Wachstum hält weiter an

Xiaomi Mi 11 Ultra Hand

Xiaomi hat sich zum neuen Huawei entwickelt und während viele Unternehmen in der Pandemie durchaus Schwierigkeiten mit dem Wachstum hatten, so geht es bei Xiaomi gefühlt nur bergauf. Und das nicht langsam, sondern ganz extrem.

Xiaomi auf dem Weg zur Nummer 1

Das letzte Quartal war da keine Ausnahme, denn wie man mitgeteilt hat, konnte man den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent steigern. Der Gewinn legte sogar um fast 100 Prozent zu und diese Zahlen treffen auch auf das erste Halbjahr zu (das letzte Quartal war das Stärkste in der Geschichte von Xiaomi).

Xiaomi sieht sich mittlerweile als Nummer 2 auf dem Smartphone-Markt und es sieht so aus, als ob man Apple in diesem Jahr dauerhaft ablösen kann. Zumindest mit Blick auf den Marktanteil, der Fokus von Apple liegt eher auf dem Gewinn.

Doch das ist noch nicht alles, vor ein paar Tagen hat Xiaomi auch betont, dass man die Nummer 1 werden möchte und das soll nicht nur mit Masse, sondern auch mit Innovationen gelingen. Europa ist dabei ein zentraler Markt für Xiaomi geworden, hier sieht man sich derzeit sogar schon als die Nummer 1 vor Samsung.

Xiaomi investiert viel in Forschung

Konkrete Verkaufszahlen gibt es in der heutigen Zeit nicht mehr (oder nur noch ganz selten), daher basieren solche Aussagen natürlich auch oft auf Analysen von speziellen Unternehmen, die sich damit beschäftigen. Die können abweichen, doch die Tendenz ist zu erkennen: Xiaomi ist auf dem Weg nach ganz oben.

Damit das so bleibt hat man den R&D-Anteil übrigens auch massiv gesteigert, und zwar um über 50 Prozent. Etwa 400 Millionen Euro (umgerechnet) sind alleine im letzten Quartal in die Forschung geflossen. Ich bin mal gespannt, ob Xiaomi in etwa drei Jahren dann wirklich die neue Nummer 1 auf dem Weltmarkt sein wird.

Huawei hatte dieses Ziel übrigens für 2021, doch wir alle wissen, wie schnell es in der Branche gehen kann. Bei Xiaomi deutet sich so eine Entwicklung aber nicht an.

Xiaomi Band 7, Xiaomi 12 und mehr: Xiaomi stellt Mi-Branding ein

Xiaomi Mi Mix 4 Header

Xiaomi hat sich dazu entschieden, dass man das Mi-Branding einstellt. Das neue Xiaomi Mix 4 wird nicht mehr als Xiaomi Mi Mix 4 vermarktet und das Unternehmen hat gegenüber den XDA Developers bestätigt, dass weitere Produkte folgen. Xiaomi stellt das…24. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.