Zepp: Amazfit mit neuer Smartwatch-Marke

Zepp E Header

In den USA und Großbritannien wird Amazfit bald mit Zepp angreifen, einer neuen Marke für Smartwatches. Passend zum Start der Marke wird es eine runde und eine eckige Version der Zepp E geben, für die man jeweils 250 Dollar möchte.

Zepp E Bild2

Es gibt bisher noch keine Details für den deutschen Markt, uns hat jedoch eine deutsche Pressemitteilung erreicht. Ich würde also vermuten, dass die zwei Uhren nach dem Marktstart in Großbritannien auch nach Deutschland kommen.

Zepp E: Zwei fast identische Modelle

Die beiden Modelle sind fast identisch und haben die gleichen Sensoren, ein Metallgehäuse, eine Akkulaufzeit von einer Woche und sie sind wasserdicht. Das runde Modell besitzt jedoch ein OLED-Panel mit 1,28 Zoll (416 x 416 Pixel) und das eckige Modell der Zepp E kommt mit 1,65 Zoll (348 x 442 Pixel) daher.

Zepp E Bild1

Die Zepp E ist mit Android und iOS kompatibel und besitzt ein eigenes OS, bei dem der Fokus auf Fitness und Gesundheit (Sp02-Level, Stresslevel, 11 Sportmodi, …) liegt. Beim Marketing konzentriert man sich stark auf das Design und Fitness, so wirklich smart sind die Uhren von Zepp nicht (es gibt das OS von Amazfit).

Mal schauen, wie es mit einem möglichen Marktstart in Deutschland aussieht, aber das wären dann sicher auch knapp 250 Euro und das ist für eine Fitness-Uhr kein Schnäppchen im Jahr 2020. Sollten wir mehr hören, reichen wir die Details nach.

Zepp E Bild3

Wear OS: TicWatch 3 Pro mit Snapdragon Wear 4100 zeigt sich

Mobvoi Ticwatch 3 Pro Leak

Bei Amazon UK ist diese Woche ein Eintrag von einer möglichen TicWatch 3 Pro aufgetaucht, der nun aber schon wieder entfernt wurde. Demnach würde die neue TicWatch mit Wear OS für umgerechnet 335 Euro auf den Markt kommen. TicWatch 3…30. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).