Skagen steigt mit der Hagen Connected in den Wearable-Markt ein

Mit dem Einstieg der Marke Skagen in den Wearable-Markt versucht die Fossil Group die eigene Ankündigung, dieses Jahr über 100 Smartwatches und Fitness-Tracker anzubieten, zu erfüllen. Vorgestellt wurden nun eine smarte Analoguhr mit dem Namen Skagen Hagen Connected und der Fitness-Tracker Skagen Hagen Activity Tracker.

Skagen Hagen Connected

Die Marke Skagen, welche bislang vor allem herkömmliche Analoguhren anbot, soll nun auch auf dem Wearable-Markt mitmischen. Hierzu legt man die Skagen Hagen Serie neu auf und bringt ein neues Connected-Modell, welches mit smarten Funktionen erweitert wurde. So kann die Uhr, welche weiterhin über ein analoges Ziffernblatt verfügt und durch eine Knopfzelle mit Strom versorgt wird, die Fitness-Aktivitäten ihres Trägers aufzeichnen. Außerdem informiert sie ihn über einkommende Benachrichtigungen und das Steuern der über das Smartphone abgespielten Musik soll möglich sein.

In den Handel gelangen wird die Skagen Hagen Connected in vier verschiedenen Designs voraussichtlich diesen September, wobei zur Zeit nur der Preis für die USA bekannt ist. Dieser soll 195 US-Dollar betragen.

Skagen Hagen Activity Tracker

Weitaus weniger Informationen stehen bislang zum Skagen Hagen Activity Tracker bereit. Dieser wird selbstverständlich ebenfalls die Aktivitäten seines Besitzers aufzeichnen und auch das Steuern der Musik soll mit diesem Modell möglich sein. Ein Bild oder genauere Details zur Ausstattung und den Features des Fitness-Trackers wurden leider noch nicht veröffentlicht.

Mit einem Preis von 95 US-Dollar wird der Skagen Hagen Activity Tracker deutlich günstiger als die smarte Analoguhr Skagen Hagen Connected ausfallen. Die Verfügbarkeit wird dafür aber auch erst ab Oktober gegeben sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung