Skype Teams: Microsoft arbeitet an einem Slack-Konkurrenten

Microsoft soll an Skype Teams arbeiten, einem Dienst, der es direkt mit Slack aufnehmen möchte. Man plant auch Apps für Android, iOS und Windows 10.

Es gab zu Beginn des Jahres das Gerücht, dass Microsoft Slack haben wollte und dafür sogar bereit war 8 Milliarden US-Dollar auf den Tisch zu legen. Der Deal ist bekanntlich nie abgewickelt worden. Doch was macht man, wenn man den Dienst nicht haben kann, den man will? Man baut ihn einfach nach. Davon kann Facebook ein Lied singen. Das gleiche hat jetzt auch Microsoft mit Slack vor.

skype-teams-hero

Die Arbeiten an Skype Teams sind laut MSPoweruser in vollem Gange. Der Dienst wird alles beinhalten, was man so von ihm erwarten könnte. Chat-Räume, Versand von Dateien, natürlich auch Videogespräche (es ist Skype) und Microsoft wäre nicht Microsoft, wenn man nicht irgendwie auch Office 36 integrieren würde. Zum Start könne Skype Teams sogar erst mal nur für Office 356-Kunden verfügbar sein.

skype-teams-screen

Konkrete Pläne für einen Launch gibt es allerdings noch nicht. Dafür wird berichtet, dass Microsoft für alle Plattformen, also auch Android, iOS und Windows 10 Mobile, Apps plant. Konkurrenz belebt das Geschäft und Slack-Nutzern wird es bestimmt nicht schaden, wenn ein Dienst wie Skype Teams den Markt aufmischt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung