Sony Honami taucht bei FCC auf

honami-fcc

Langsam wird’s Zeit, dass Sony das Honami offiziell vorstellt. Eine Deadline haben wir nun: Den 1. Oktober 2013.

Bis zum 30. September hat Sony Mobile nämlich die US-amerikanische Behörde FCC gebeten, Testdaten zum PY7-PM450 unter Verschluss zu halten. Bereits jetzt zugängliche Dokumente haben Dateinamen wie Honami_Gina_Marking_Drawing_1300714, woraus sich eindeutig die Identität des getesteten Produkts ableitet.

honami-fcc-2

Dass man sich auf diese Daten durchaus verlassen kann, haben wir bereits am Stereo-Bluetooth-Headset SBH-50 gesehen, das bis zum 14. Mai vertraulich bleiben sollte. Prompt wurde es an dem Tag offiziell angekündigt. Im aktuellen Fall spricht Sony allerdings von formal market launch bis zum 30., es könnte also nicht nur die Ankündigung gemeint sein, sondern sogar der Verkaufsstart.

Von diesem Datum und der obigen Skizze zur Lage des FCC-Labels abgesehen kann man noch einige technische Details zum Sony-Flaggschiff in den Dokumenten finden. So enthüllt der Testreport der Bluetooth-Strahlung, dass eins der zwei Geräte mit einem magnetischen Stecker angeschlossen war. Da das Honami den gleichen Dockanschluss wie das Xperia Z Ultra besitzen soll, scheint man ein Zubehörkabel auf den Markt zu bringen, welches an diesen Anschluss passt. Die andere Möglichkeit wäre, dass man einfach das Dock des Xperia Z Ultra selbst verwendet hat.

Xperia Z Ultra Dock

Außerdem gibt es eine Übersicht der unterstützten Frequenzbänder:

honami-fcc-3

Anfang September gibt es dann hoffentlich endlich mal was Offizielles.

FCC

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.