Sony: Neues Xperia-Flaggschiff kommt zur IFA

Sony wird zur IFA ein neues Android-Flaggschiff vorstellen, dessen Optik uns bereits vom Sony Xperia GX bzw. LT29i bekannt ist. Das Gerät zeigte sich bereits dieser Tage mit entsprechenden Informationen, nun scheint klar, was wir zum Presseevent am 29. August erwarten können, das Sony LT30p mit dem Codenamen „Mint“. Wir können jetzt bereits einen ersten Blick auf den Prototypen werfen, das finale Gerät könnte unter Umständen allerdings noch etwas abgeändert werden.

Technisch klingt das gute Stück ganz ansprechend. Neben dem 4,6 Zoll großen White-Magic-Display mit 1280 mal 720 Pixel Auflösung, welches einen vierten weißen Subpixel im LCD-Panel besitzt, will Sony auch mit dem 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 von Qualcomm punkten. Weiter an Bord sind 1 GB RAM, 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, eine Frontkamera,  16 GB interner Speicher + microSD-Slot, MHL, NFC und Android in Version 4.0.4.

Wie auf den Bildern gut zu erkennen ist, kommt das LT30p ohne Hardwaretasten aus und blendet ähnlich wie das Samsung Galaxy Nexus virtuelle Schaltflächen auf dem Display ein. Weitere Details erfahren wir dann spätestens zur IFA.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.