Sony Xperia Z Ultra kommt als Variante ohne Mobilfunk

27_Xperia_Z_Ultra

Das Sony Xperia Z Ultra ist ein sehr großes Telefon. Mit der WiFi-Variante ohne Telefonie könnte daraus ein sehr kleines Tablet werden.

Das Xperia Z Ultra hat mich ja auf eine gewisse Art seit der Ankündigung fasziniert, aber durch seine Rolle als Megafon habe ich es nie ernsthaft in Betracht gezogen. Ein Smartphone, fast so groß wie das Nexus 7? Du liebe Güte. Aber: Bereits im November wurde das SGP412 durch die FCC gewunken. Die SGP-Bezeichnung vergibt Sony für die Tablets, wie beim Xperia Tablet Z (SGP311/312) und Xperia Tablet S (SGPT121/122/133). Die Maße dieses SGP412 entsprechen ziemlich genau denen des Xperia Z Ultra.

Was hingegen fehlt, ist jegliche Angabe über Mobilfunkfähigkeiten des getesteten Geräts. Das SGP412 ist also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die WiFi-Variante, wofür auch die Klassifizierung als Portable UMPC Mini-Tablet in den Dokumenten spricht.

Nun bekommen die Gerüchte um dieses Tablet wieder Aufwind, da es ebenfalls in den Datenbanken des populären AnTuTu-Benchmarks aufgetaucht. Auf den ersten Blick entsprechen die Daten dem LTE-fähigen Schwestermodell.

Sony-SGP412_3

Anzumerken ist jedoch, dass der verbaute Qualcomm Snapdragon 800 der Version MSM8074 No Modem hat und somit keine Verbindung in Mobilfunknetze aufbauen kann.

Sony-SGP412_4

Die Vertraulichkeitsbitte läuft am 20. Januar ab, sollte sie nicht verlängert werden, können wir nahezu jederzeit mit einer entsprechenden Ankündigung rechnen.

Wäre das Xperia Z Ultra als Tablet für euch interessant?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.