Spieltipp: Agar.io – Osmos trifft Multiplayer-Modus

agar_io

Das verlängerte Pfingst-Wochenende steht an und die Zeit mit der Familie zu verbringen, ist nichts für euch? Dann könnte der heutige Spieletipp genau das Richtige sein.

Der letzte Spieletipp für den heimischen Computer ist mit Mini Metro (übrigens immer noch sehr zu empfehlen) bereits eine Weile her. Auf einem Imageboard bin ich neulich auf einen mindestens genau so spaßigen Zeitvertreib gestoßen. Das (Online-)Spiel nennt sich Agar.io und ist mit wenigen Worten erklärt.

Durch geschickte Handlungen wie die Übernahme von Feinden und die Nahrungsaufahme muss die eigene Zivilisation möglichst lange überleben und wachsen. Das ähnelt dem vor allem von Smartphones und Tablets bekanntem Spiel Osmos soweit recht stark, unterscheidet sich in der Umsetzung jedoch deutlich.

Statt auf stimmungsvolle Musik mit anschaulicher Grafik, setzt Agar auf simple Zeichnungen, auf eine Tonausgabe verzichtet man sogar komplett. Blasen repräsentieren die verschiedenen Spieler, mindestens eine davon steuert man selbst per Mausbewegungen, weicht größeren Feinden aus und nimmt kleinere kurzerhand in sich auf.

agar_io beginn

Direkt nach dem Spielbeitritt: So friedlich sieht Agar.io anfangs aus

Kleinere, bunte Punkte können immer aufgesammelt werden und sorgen ebenfalls für Wachstum. Per Leertaste teilt sich der Charakter in jeweils doppelt so viele Teile auf, bewegt sich so schneller und kann mehr Nahrung aufnehmen, ist größeren Feindblasen unter Umständen aber schutzlos ausgeliefert. Per Klick auf „W“ kann Masse an Verbündete übergeben werden.

Agar.io ist ein reines Multiplayer-Spiel, Geld verlangt der Entwickler nur für optische Anpassungen. Auf der Website wird ein Server ausgewählt, anschließend geht es auch schon los und man befindet sich inmitten eines karierten Papiers. Neben „jeder gegen jeden“ stehen auch Teamserver zur  Verfügung, was den ohnehin hohen Spielspaß noch einmal steigert.

Die Server sind (theoretisch) 24/7 aktiv und über Spielermangel kann man sich zum momentanen Zeitpunkt auch nicht beschweren. Bei einer guten Runde kann ein Spiel schon mal bis zu eine Stunde dauern, plant also eine kurze Abwesenheit ein und klickt auf den nachfolgenden Button.

Agar.io ausprobieren →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.