TAG Heuer MERIDIIST INFINITE bringt Solarpanel ins Handy-Display

Vor etwa einem Jahr haben wir euch bereits eine Technologie namens Wysips nähergebracht, im Juli kommt das erste kommerzielle Mobiltelefon mit einem Solarpanel im Display auf den Markt: Das auf 1.911 Exemplare limitierte TAG Heuer MERIDIIST INFINITE.

MERIDIIST INFINITE Soldier Picture Assembled 800

Hinter dem Saphirglas des Handys befindet sich der von Sunpartner entwickelte Verbund aus Linsensubstrat mit elektrischen Leitern, einer Schicht aus transparenten Photovoltaikzellen und zu guter Letzt dem eigentlichen LC-Display. Damit sei ein unbegrenzter Standby-Betrieb möglich, da sich das INFINITE in natürlichem und künstlichem Licht ständig auflädt. Das Gerät selbst reiht sich in die Luxusmodelle der Firma TAG Heuer ein und besteht hauptsächlich aus Carbon und einer Titanlegierung (6 % Aluminium, 4 % Vanadium, sogenannter Grade 5).

Einen Preis gibt es noch nicht, aber das MERIDIIST INFINITE richtet sich sowieso eher nicht an Menschen, die unbedingt auf’s Etikett schielen. Für die Normalsterblichen unter uns bleibt es der Beweis, dass die Technologie massentauglich wird und hoffentlich auch bald seinen Einzug in andere Geräteklassen feiern kann. Im ursprünglichen Beitrag wurden Ebook-Reader erwähnt, einen quasi nie ermüdenden Akku würde man dort wohl realisieren können.

Sehr spannendes Thema, denn die Achillesferse eines jeden mobilen Geräts bleibt die Akkulaufzeit. Hier auf kreative Ansätze zur Energiegewinnung zu setzen, halte ich für ausgesprochen interessant.

Wie seht ihr das?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.