Taxi per Facebook Messenger bestellen

Nachdem man bereits bei verschiedenen Diensten ein Taxi per WhatsApp rufen kann, ist dies auch per Facebook Messenger möglich.

Der sogenannten „Taxi Messenger“ bietet ab sofort seine Dienste über den Facebook Messenger an und funktioniert dabei genau so, wie das WhatsApp-Gegenstück. Der „Taxi Messenger“ funktioniert in fast 100 Städten im gesamten Bundesgebiet. Bei diesen landet die Bestellung automatisch im Buchungssystem. Es sind allerdings auch weitere rund 2.500 Städte und Gemeinden hinterlegt. Dies sind alle Orte mit über 5.000 Einwohnern in Deutschland. Ist eine Taxizentrale nicht an die Software angeschlossen, liefert der „Taxi Messenger“ die Telefonnummer der lokalen Taxizentrale im Chat zurück.

Funktionsweise „Taxi Messenger“

 

  1. Facebook Messenger öffnen
  2. Neuen Chat mit „Taxi Messenger“ starten
  3. Eigenen Standort senden
  4. „Taxi Messenger“ sendet eine Antwort mit der übermittelten Adresse des Nutzers zur Bestätigung
  5. Abholzeit mit „JA sofort“ oder Wunschzeit bis maximal 24 Stunden im Voraus einstellen
  6. Handynummer eingeben/bestätigen und damit Auftrag aktivieren
  7. Der Auftrag wird direkt an die zuständige Taxizentrale übermittelt und der Nutzer erhält einen Bestätigungstext.

Die Taxi Deutschland Servicegesellschaft für Taxizentralen ist ein genossenschaftlicher Zusammenschluss. Die Genossenschaft der Taxizentralen betreibt die App „Taxi Deutschland“, an die bereits rund 2.600 Städte und Gemeinden bundesweit angebunden sind, sowie die mobile Taxirufnummer 22456, die aus jedem Mobilfunknetz zur lokalen Taxizentrale verbindet und die Taxibestellung per WhatsApp und Facebook Messenger ermöglicht. 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.