TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich

Tcl Plex 2

Das chinesische Unternehmen TCL hat diese Woche das Mittelklasse-Smartphone TCL Plex in Deutschland auf den Markt gebracht. Ab sofort ist das zur IFA 2019 vorgestellte Modell zum Preis von 329,99 Euro hierzulande erhältlich.

Bislang verkaufte TCL in Deutschland seine Smartphones unter den Marken Alcatel und BlackBerry, mit dem TCL Plex ist seit dieser Woche jedoch das erste Modell unter eigenem Namen erhältlich.

Ausgestattet ist das Mittelklasse-Gerät mit einem 6,53 Zoll großen FullHD+-Display, welches dank TCLs NXTVISION-Technologie eine integrierte Farbverstärkung bietet und SDR-Inhalte in Echtzeit in HDR konvertieren kann. Unter der Haube werkelt ein recht flotter Snapdragon 675 Octa-Core zusammen mit 6 GB Arbeitsspeicher und dazu gibt es einen 128 GB großen internen Speicher, der sogar noch einmal per microSD-Karte erweitert werden kann.

3 Kameras auf der Rückseite

Auf der Rückseite des TCL Plex sitzen drei verschiedene Kamera-Sensoren, die jeweils andere Aufgaben übernehmen. So stehen dem 48-Megapixel-Hauptsensor eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 16 Megapixeln und eine 2-Megapixel-„Restlichtkamera“ zur Seite. Sie soll besonders lichtstark sein und selbst bei Dunkelheit noch für ausreichend helle Fotos sorgen.

Die 25-Megapixel-Frontkamera versteckt sich beim TCL Plex in einer Dot-Notch, welche glücklicherweise aber nicht allzu groß ausfällt. Abgerundet wird die Ausstattung von einem 3.820 mAh starken Akku und Android 9.0 Pie. Ein Update auf Android 10 wird garantiert, Versprechen für weitere Updates danach fehlen allerdings.

Das TCL Plex kann ab sofort bei Amazon und Otto zum Preis von 329,99 Euro erworben werden. Verfügbar ist es in den Farben Obsidian Black und Opal White.

TCL PLEX – Hands-On des neuen Mittelklasse-Smartphones

Tcl Plex 00015

TCL ist eigentlich eher für Fernseher bekannt als für Smartphones. Warum sich das ändern könnte, erfahrt ihr in diesem Hands-On. TCL PLEX - die Spezifikationen Der Markt für Android-Mittelklassetelefone ist hart umkämpft, da muss sich ein Hersteller schon anstrengen, um…6. September 2019 JETZT LESEN →

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start in Gaming

Android Auto: Probleme mit dem Google Assistant in Dienste

Apple iPad Pro 2020 im Frühjahr erwartet in Tablets

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen

Apple MacBook Pro 16 Zoll: Kommt es heute? in Computer und Co.

Apple Watch Series 6 soll bessere Performance bieten in Wearables

Xiaomi Mi Note 10: OLED-Display stammt von Visionox in Smartphones

Beste Android-App im Google Play Store: Eure Meinung ist gefragt in Marktgeschehen

Xiaomi Mi Note 10 (Pro) jetzt vorbestellen in Smartphones

Apple: AR-Headset für 2022 im Gespräch in Wearables