Telefónica baut HD Voice aus

Wie Telefónica Deutschland aktuell verkündet, können ab sofort mehr Kunden HD Voice-Sprachqualität nutzen.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden die HD Voice-Sprachqualität ab sofort auch für Telefonate zwischen dem eigenen UMTS (3G)-Mobilfunknetz und dem Festnetz an. Genauer gesagt wird dafür ein IP-basierten Festnetzanschluss benötigt, den mittlerweile viele Kunden nutzen dürften. Über analoge und ISDN Telefonanschlüsse lassen sich keine HD Voice-Telefonate realisieren. Telefonate über HD Voice sollen von einem natürlicheren Klangbild profitieren.

Innerhalb des Mobilfunknetzes nutzen Kunden von Telefónica Deutschland bereits seit Längerem über das UMTS- und LTE-Netz von HD Voice. Auch zwischen dem LTE-Mobilfunknetz und dem Festnetz sind HD Voice-Telefonate möglich und zwar per Voice over LTE (VoLTE), was aktuell für alle Kunden freigeschaltet wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS