Telegram Messenger: Telefoniefunktion in Planung

Neue Veränderungen in der Android-App des Telegram Messengers weisen auf eine kommende Integration der VoIP-Telefonie hin.

Nachdem das Facebook-Unternehmen WhatsApp vor knapp zwei Jahren damit begann, die Telefonie-Funktion bei ersten Nutzern freizuschalten, arbeitet nun auch das Telegram-Team an der Möglichkeit kostenloser Internet-Anrufe direkt über den Messenger. Hinweise darauf haben die niederländischen Kollegen von DroidApp.nl in der am Dienstag veröffentlichten Android-App in Version 3.14 entdeckt.

telegram-voip-icons

Bekannte Neuerungen dieses Updates sind unter anderem die neue „Schnellansicht“ für geteilte Artikel sowie die Möglichkeit einer Nachrichtensuche nach Sende- oder Empfangsdatum. Nicht öffentlich machte man weitere Änderungen unter der Haube. So entdeckte Stefan von DroidApp beim Zerlegen der APK-Datei verschiedene Symbole und Tondateien für die kommende Anruf-Möglichkeit.

Diese beinhalten drei verschiedene Telefonhörer und eine Möglichkeit, das Mikrofon für kurze Zeit stummzuschalten. Was die weiteren Dateien angeht, gibt es vier verschiedene Sounds, darunter einen Besetzt-Ton und einen weiteren, welcher wohl am besten unter „Kein Anschluss unter dieser Nummer“ bekannt sein dürfte.

Telegram
Preis: Kostenlos
‎Telegram Messenger
Preis: Kostenlos

Dass zusätzlich zu den bereits möglichen Sprachnachrichten die Möglichkeit der Sprachtelefonie kommt, gilt damit als so gut wie sicher. Nicht bekannt ist hingegen der Zeitplan der Implementierung, ein paar Wochen, ggf. sogar Monate müssen wir uns aber sicher noch gedulden. In den Telegram-FAQ heißt es übrigens weiterhin:

We specialize in sending messages, large media and files — and we do this better than anyone out there. There are still many things that we can revolutionize in messaging. And messaging is obviously trending at the moment, so our focus remains in that area for now.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Wear OS: Neue Smartwatch von Montblanc entdeckt in Wearables

Mustang Mach-E wird das erste Elektroauto von Ford in Mobilität

HTC präsentiert neues Desire-Smartphone in Smartphones

MacBook Pro: Apple erteilt SD-Slot eine Absage in Computer und Co.

Der „Amazon-Tag“ kommt nach Deutschland in Marktgeschehen

Apple plant Dienste-Bundle für 2020 in Dienste

Alexa steuert IKEA-Jalousien in Smart Home

Congstar Prepaid: Die Datenpässe sind da in Tarife

Huawei Mate 30 Pro im Test: Eine Woche im Alltag in Testberichte

Disney+ legt guten Start hin in News