Tesla Model 3: Neue Version für 35.000 Dollar ist nicht der „real deal“

Tesla Model 3 Header

Das Tesla Model 3 wurde vor drei Jahren als „Einsteiger-Tesla“ für 35.000 Dollar angekündigt. Erst jetzt kommen wir langsam in diese Preisklasse.

Bevor das Model 3 von Tesla richtig verkauft wurde, da war immer wieder vom Elektroauto für 35.000 Dollar die Rede. Immer noch nicht günstig (es kommen noch Steuern dazu), aber deutlich massentauglicher, als das Model S.

Auch beim Launch-Event 2017 war immer wieder von diesem Preis die Rede. Doch die Realität sah anders aus, denn Tesla schickte als Erstes die Version für die Langstrecke ins Rennen. Gefolgt von der Performance-Version.

Tesla Model 3 für 34.850 Dollar? Nicht ganz!

Günstiges Einsteigermodell? Fehlanzeige. Das ändert sich nun, zumindest will uns das Elon Musk auf Twitter seit heute so verkaufen:

https://twitter.com/elonmusk/status/1093042991994830849

Es stimmt, wirft man einen Blick auf die neue Version für die Mittelstrecke, dann sieht man in den USA einen Preis von 34.850 Dollar. Aber Musk gibt in seinem Tweet bereits an und auch im Kleingedruckten sieht man: 42.900 Dollar.

Das ist immer noch attraktiver, als 50.000 Dollar für die Version mit mehr Akku, aber es ist immer noch ein gutes Stück von den versprochenen 35.000 Dollar entfernt. Oder wird es diese nie geben, wird das die Basis bleiben?

Tesla Model 3: Es ist noch ein harter Weg

Laut Elon Musk möchte man irgendwann auch soweit sein, um ein Model 3 für 35.000 Dollar anzubieten, auch ohne Steuervorteile. Doch es seit ein „harter Weg“ dorthin. Diese Änderung gilt übrigens nicht für Deutschland, hier wird nur die Version mit der Langstreckenbatterie angeboten.

Auch hier gibt man übrigens gerne den Preis mit der Ersparnis an. Ohne alle Boni kommt man dann aber ganz schnell in Richtung 60.000 Euro. Und da sind noch keine Extras wie eine andere Farbe oder der Autopilot dabei. Wer Allradantrieb, eine andere Farbe und den Autopiloten will, der zahlt über 75.000 Euro.

Aber wir befinden uns noch ganz am Anfang, es gibt schon gute Elektroautos, welche man günstiger kaufen kann und es werden 2020 und 2021 sehr viele Alternativen folgen. Ich bin gespannt, wie es sich beim Model 3 entwickelt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.