Twitter: Die „neue“ Timeline geht online, so deaktiviert ihr sie

Twitter hat heute damit begonnen die „neue“ Timeline online zu stellen und bei allen Nutzern standardmäßig zu aktivieren. Man kann sie aber ausstellen.

Als Twitter vor ein paar Wochen eine neue Timeline angekündigt hat, war der Ärger groß. Algorithmus statt chronologische Reihenfolge, das gefällt nicht jedem. Dann wurde es aber erst mal ruhig und die Aufregung legte sich wieder, denn wer schon vorab in den Genuss der neuen Timeline kommen wollte, musste sie aktivieren.

Bis heute, denn laut TNW hat man sie jetzt für alle Nutzer freigeschaltet. Auch bei uns kam der Hinweis in der App auf, dass die neue Timeline jetzt aktiv ist. Doch was bedeutet das jetzt? Habt ihr die neue Timeline aktiviert, dann werden euch erst die „besten Tweets“ angezeigt, die Twitter über einen Algorithmus auswählt.

Twitter Timeline Einstellungen

Kein Grund zur Aufregung, denn Twitter geht hier ganz behutsam vor und lässt euch die neue Timeline direkt deaktivieren. Geht dazu einfach in die Einstellungen eures Accounts und sucht dort nach „Timeline“. Jetzt entfernt ihr den Haken bei „Zeige mir die besten Tweets zuerst an“. Fertig. Noch mehr Informationen gibt es hier.

Am Ende gab es um die neue Timeline doch mehr Aufregung, als vielleicht nötig gewesen wäre. Ich finde es aber gut, wie Twitter damit umgeht und es ist ja auch nicht schwer die besten Tweets wieder verschwinden zu lassen. Wäre es Zwang, so wie es wohl bei Instagram der Fall sein wird, würde die Sache anders aussehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Freenet Mobile streicht Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

OnePlus: Kommt ein kabelloser Kopfhörer? in Wearables

Windows 10 Mobile: Microsoft kündigt Ende der Office-Apps an in Dienste

Millionen-Geldbuße für 1&1 in 1&1

Samsung plant wohl neue Galaxy Watch in Wearables

Audi e-tron: Kritische Meinung von einem der ersten Käufer in Mobilität

Apple iPhone 9 könnte kommen in Smartphones

Drillisch-Aktionstarife mit 7 GB und 5 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Commerzbank: Update für Apple Pay in Fintech

Otelo verdoppelt LTE-Geschwindigkeit in Tarife