Ultimate Ears UE Boom 2 Lautsprecher vorgestellt und getestet

Ultimate Ears UE Boom 2 Wasser

Am heutigen Tag stellt Ultimate Ears die Nachfolger der erfolgreichen UE Boom Lautsprecher vor. Die UE Boom 2 sehen dabei auf den ersten Blick ziemlich ähnlich aus, dennoch wurde der Lautsprecher beinahe von Grund auf neu gestaltet und die Änderungen werden erst im Detail sichtbar.

Getreu nach dem Motto Party egal wann und wo ist der Speaker für fast alle Gegebenheiten gewappnet.

Ausprobiert

Lieferumfang

Ultimate Ears UE Boom 2 Lieferumfang_DSC1358

Die UE Boom 2 bekommt ihr in einem stylischen, runden Behälter zu euch geliefert. Einmal aus der Papierummantelung befreit, kommt ihr zur eigentlichen Verpackung, welche tatsächlich auch irgendwie super cool durchdacht ist. Einmal aufgeklappt befindet sich dort der Speaker selbst in einem Fach und in einem weiteren Fach dann hübsch in Schaumstoff-Förmchen eingestöpselt das Papierwerk, das USB-Netzteil, einen Stecker für Deutschland und USA für das Netzteil und ein USB->MicroUSB-Kabel.

Technische Daten

  • Kabellos-Funktionen: Bis zu 8 Bluetooth®-fähige Geräte und bis zu zwei Quellgeräte gleichzeitig nutzen
  • Kabellose Reichweite: 33 m (100 Fuß)
  • Maximaler Schalldruckpegel: 90 dBA
  • Frequenzbereich: 90 Hz–20 kHz
  • Lautsprecher: zwei Aktivtreiber, 45 mm (1 3/4″), und zwei passive Spulen, 45 mm x 80 mm (1 3/4″ x 3″)
  • Stromversorgung: wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 15 Stunden**
  • Ladezeit: 2,75 Stunden
  • Abmessungen: 67 mm (2 3/4″) Durchmesser x 180 mm (7 1/8″) Höhe
  • Gewicht: (nur Lautsprecher): 548g (1,2 lbs)
  • Wasserdicht: gemäß IPX7 (bis zu einer Tiefe von 1 m für 30 Minuten)

Zu der UE Boom 2

Die UE BOOM 2 ermöglicht 360 Grad Rundum-Sound und ist gegen Stürze (aus bis zu 5 Metern Höhe), Stöße, Wasser und Dreck geschützt. Mit Wasser ist in diesem Fall eine IPX 7-Zertifizierung gemeint, welche es theoretisch erlaubt, den Speaker für 30 Minuten bis zu einem Meter unter Wasser zu halten.

Ultimate Ears UE Boom 2 Wassertest IPX7

Nicht, dass das für einen Lautsprecher Sinn ergeben würde, aber man zeigt sehr schön, dass die UE BOOM 2 einiges aushalten kann. Von der Größe her ist der mobile Lautsprecher dabei kaum größer als eine 0,5 Liter Flasche und ich kann euch sagen, dass er damit einen Sound abgibt, dass jeder Kollege direkt mit offenem Mund vor der kleinen Brüllröhre stand, dem ich das Baby vorgeführt hatte.

Durch den komplett neuen Aufbau im Inneren des Lautsprechers werden im Vergleich zur vorigen Version auch tatsächlich noch einmal 25 Prozent mehr Lautstärke erreicht. Die Bluetooth-Verbindung hält die Verbindung auf bis zu 30 Meter Abstand und wer möchte kann den Speaker natürlich auch ganz normal über ein Klinkensteckerkabel mit Musik versorgen.

Hierfür muss auf der Unterseite eine kleine Klappe geöffnet werden (nötig wegen der IPX-7-Zertifizierung), welche den Klinkenstecker-Anschluss verbirgt und schon kann es losgehen. Ebenfalls auf der Unterseite ist unter einer Klappe der Micro-USB-Anschluss untergebracht, um die UE BOOM 2 innerhalb knapp 2,5h wieder vollständig aufzuladen. Zwischen Klinke und MicroUSB gibt es eine kleine Öse, um den Lautsprecher via Karabinerhaken irgendwo aufzuhängen.

Als weitere Möglichkeit kann die Öse auch rausgeschraubt werden und schon kann die Brüllröhre beispielsweise auf ein Stativ geschraubt werden. Um den Gedanken direkt weiter zu führen – es können bis zu 8 dieser Lautsprecher via Bluetooth gekoppelt werden! Ich schätze, dass dann ein Fußballfeld damit beschallt werden kann. :)

Das Äußere der UE Boom 2

Mit Bedien-Elementen ist die UE Boom 2 sehr übersichtlich bestückt. Es gibt auf der Oberseite einen Button zum ein- und ausschalten und daneben einen weiteren Knopf für die manuelle Bluetooth-Kopplung.

Ultimate Ears UE Boom 2 Bedienelemente Oberseite_DSC1372

Auf der Seite gibt es noch zwei große + und – Tasten, welche zum einen die Lautstärke regeln und wenn beide gleichzeitig für einen Moment gedrückt werden, spricht der Speaker den aktuellen Akkustand aus. Etwas unterhalb der +/- Taste ist zudem ein NFC-Chip verborgen, welcher durch bloße Berührung mit dem Smartphone beide Geräte miteinander koppelt. Auch die Steuerung der Musik-Titel ist super einfach gelöst. Hierfür muss die UE Boom 2 in die Hand genommen (sonst funktioniert es nicht) und auf die Oberseite geklatscht werden.

Einmal bedeutet Play / Pause und durch zweimaliges drauftippen werden die Tracks weitergewechselt. Das war es soweit mit den Bedien-Elementen. Das verwendete Plastik fühlt sich an wie rutschhemender Kunststoff. Der Stoff, welcher den Lautsprecher umrundet stammt aus der Herstellung von Feuerwehr-Kleidung. Er sorgt auf der einen Seite für die Robustheit, auf der anderen Seite lässt er aber den Klang noch problemlos durch.

Was gibt die UE BOOM 2 denn klangmäßig ab?

Um das Sounderlebnis ein wenig zu erklären muss ich etwas weiter ausholen. Ich habe hier für mobiFlip schon einige Speaker getestet unter anderem Sonoro, Grundig, tizi, RaikkoSonos-Lautsprecher etc. Ich möchte also behaupten, dass ich schon einige Lautsprecher in den verschiedensten Größen, IPX-Zertifiziert oder nicht und in den verschiedensten Preisklassen gehört habe. Was mir aber vor ein paar Tagen mit der UE BOOM 2 vorgeführt wurde, ging durch sämtliche Knochen. Man kann das fast nicht beschreiben, was für einen (guten!) Sound der Speaker trotz der heftigen Lautstärke abgibt.

Dafür muss er nicht einmal mit mehreren weiteren Speakern gekoppelt werden. Ich schaffe es ohne Probleme damit für Sound im Wohnzimmer zu sorgen, aber auch in kleinen Räumen oder aber auch auf der Terrasse oder am See. Klanglich bietet die App einen Equalizer und auch die Option den Lautsprecher umbenennen zu können. Das ist natürlich gerade bei mehreren Speakern sinnvoll. Im Video habe ich versucht das Thema Sound etwas rüber zu bringen, aber das ist natürlich nicht ganz einfach…

Gibt’s da auch ne App für?

UE Boom 2 Software 1

Beinahe hätte ich die Anwendung vergessen zu erläutern. Mit der UE Boom 2 wird eine neue Version der UE BOOM – App ausgeliefert, welche die Einstellungen der UE Boom 2 feinjustiert. Innerhalb der Anwendung kann dann unter anderem aus verschiedenen Presets für den Equalizer gewählt, oder der Equalizer selbst eingestellt werden. Dazu bekommt der Anwender hier eine Anleitung zur Gestensteuerung präsentiert und kann den Speaker umbenennen.

Ein extra schickes Feature ist ein integrierter Wecker, der euch mit eurer Lieblingsmucke aus der UE Boom 2 aus dem Schlaf befördert. Auch das koppeln zweier oder mehrerer Lautsprecher ist über diese App möglich und die Sprache der Fehlermeldungen oder das aktivieren oder deaktivieren der Statustöne wird hier gesteuert. Alles in Allem eine schicke und einfach zu bedienende Anwendung.

UE Boom 2 Software 2

Und sonst noch?

  • Den Akku packe ich absichtlich unter diese Rubrik, da man den Verbrauch kaum festmachen kann. Ich habe beispielsweise in Zimmerlautstärke den ganzen Tag schon die UE Boom 2 laufen. Angefangen hatte ich bei 50 Prozent Akku. Jetzt sind gute 3 Stunden vorbei und wir haben immer noch 40 Prozent. Die Herstellerangabe beträgt ca. 15 Stunden Durchhaltevermögen bei voller Ladung. Ich schätze, dass das locker erreicht wird. Am Ende kommt das aber sicher auch darauf an in welcher Lautstärke man die UE Boom 2 betreibt und ob per Bluetooth oder Klinke.
  • Die Box bietet die Option der OTA-Updates. Es werden also vermutlich im Laufe der Nutzung sicher auch neue Funktionen bzw. Optimierungen aufgespielt

Update: Eben kam ein OTA-Update für die UE Boom2 rein und ich füge hier direkt ein paar Screenshots davon ein:

[galleria]

[/galleria]

Fazit

 

Ultimate Ears UE Boom 2 HEADER _DSC1352

Die UE Boom 2 ist zum Verkaufsstart in sechs verschiedenen Farbkombinationen erhältlich. Cherrybomb (Rot), Yeti (Weiß), Phantom (Schwarz), Greenmachine (Grün), Tropical (Lila-Orange) und Brainfreeze (Blau) stehen zur Auswahl. Die Brüllröhre ist in den USA und in ausgewählten Ländern in Europa und Asien ab Mitte September 2015 für 199,99 EUR UVP erhältlich. Unterhalb eines Tests bewerten wir Autoren meist das getestete Produkt. Die UE Boom 2 ist dabei ein Gerät, welches mich tatsächlich dazu verleitet volle 5.0 von 5.0 Punkten zu vergeben.

In meinen Augen ist bei dem Produkt alles richtig gemacht worden. Das Design spricht an und ist in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich, die Innovationen und Features des Lautsprechers sind ebenso wie der Klang einfach TOP. Wasserfest, Sturzfest, stylisch, super verarbeitet, klein, laut und dabei dennoch gut klingend, Bluetooth und Klinke, NFC, Gestensteuerung, extra App für Equalizer und Co… Was kann man in so einen schicken Speaker sonst noch reinpacken? Einfach TOP!

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Ultimate Ears UE Boom 2 mit 5.0 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung