Video-on-Demand: Viewster kündigt seine Deutschland-Offensive für 2013 an

viewster

Im Jahr 2013 könnte es hierzulande endlich mal etwas voran gehen, was das Thema Video-on-Demand im Abo angeht. Nachdem Maxdome als Platzhirsch lange Zeit ohne wirklich Konkurrenz war, kommt Bewegung in den Markt. Bereits im Laufe des letzten Jahres erweiterte Amazon das Video-on-Demand-Angebot seiner Tochter „Lovefilm„, kann mit der Auswahl an Inhalten bisher allerdings nicht überzeugen. Nicht im Abo, aber ganz okay sind zudem die Angebote von Google und Apple.

Jetzt startet neben Watchever auch Viewster hierzulande durch, dies gibt das Unternehmen aktuell per Pressemitteilung bekannt. Besonders interessant finde ich den Satz:

Abneigung deutscher Konsumenten gegen Abo-Modelle besonders interessant für das inter­nationale Unternehmen mit Sitz in Zürich.

Ist da was dran? Scheint manchmal so, aber verbürgen würde ich mich dafür nicht, denn meines Erachtens wollen die Nutzer nur nicht für halbgare Angebote ein Abo abschließen. Reine Vermutung meinerseits: Der richtige Dienst mit allem drum und dran und es gehen mehr Abos über die virtuelle Ladentheke als sich die Anbieter träumen lassen.

Nachfolgend die Kernaussagen der Pressemitteilung:

  • Viewster bietet den Großteil seiner Inhalte – Spielfilme und TV-Serien – werbefinanziert und damit gratis an
  • Viewster ist nutzbar auf internetfähigen TV-Geräten, als kostenlose App für Smartphones und Tablets (iOS und Android) und auf dem Computer
  • 2012 700% Wachstum, über einer Milliarde geschauter Videos und Deal mit Warner Bros.
  • Für deutsche Vermarktung vertraut Viewster auf den Partner SevenOne Media

Ich bin wirklich gespannt, wer am Ende das Rennen macht und ob mehrere große Anbieter nebeneinander überleben können. Seit dem ich kaum noch TV schaue ist Video-on-Demand ein großes Thema für mich, das ich derzeit noch mit Maxdome und einigen Mediatheken über eine VideoWeb-Box nutze.

Für neue und bessere Angebote wäre ich jederzeit offen. Auch wenn sicher viele technikaffine Kunden Wert auf 1080p-Inhalte und 5.1/7.1 Sound usw. legen, wäre mir das (erstmal) gar nicht so wichtig, denn Qualität steht und fällt für mich bei diesem Thema mit den verfügbaren Inhalten.

Zu Viewster.com

‎Viewster
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Wunderlist hat ein Ablaufdatum in Dienste

Amazon plant wohl eine smarte Birne in News

Apple nimmt an der CES 2020 teil in Events

Unzufriedene Kunden: Salt mit neuer Fernbedienung für den Apple TV in Unterhaltung

Nintendo Switch: Morgen werden neue Spiele gezeigt in Gaming

MediaMarkt und Saturn: Veränderungen geplant in Marktgeschehen

Apple Pay bei der Sparkasse: Start wohl morgen in News

Telekom startet 5G in Hamburg in Telekom

Google Pixel: Feature-Updates eingeführt in Firmware & OS

Ghostbusters: Erster Trailer für Afterlife in Unterhaltung